Flughafen Stuttgart erwartet Hochbetrieb zum Start in die Pfingstferien

Werbung
Flughafen Stuttgart Terminal1 Check-in – Foto: Bildarchiv Flughafen Stuttgart

Zum Beginn der Pfingstferien in Baden-Württemberg erwartet der Flughafen Stuttgart in den Terminals Hochbetrieb mit vielen Urlaubern, die ihre Reise antreten. Verkehrsreichster Tag ist bereits der Freitag, 06. Juni 2014 mit derzeit 355 angemeldeten Flugbewegungen. Die beliebtesten Flugziele ab Stuttgart sind wie in den Vorjahren Spanien mit Palma de Mallorca an der Spitze und die Türkei, die beide mit konstant warmen Temperaturen und viel Sonne locken. Für einen stressfreien Start in den Urlaub wird Fluggästen empfohlen, genügend Zeit für die Anreise, für den Check-in und die Sicherheitskontrollen einzuplanen – spätestens zwei Stunden vor dem geplanten Abflug sollten Passagiere bereits am Airport sein. Manche Fluggesellschaften bieten einen Vorabend-Check-in an, bei dem bereits das Gepäck aufgeben und die nötigen Formalitäten erledigt werden können. Welche Airlines diesen Service bieten, ist auf der Flughafenwebsite unter der Rubrik Reisende und Besucher / Fluginformation / Fluggesellschaften im Einzelnen hinterlegt. Wer mit dem Auto zum Flughafen kommt, sollte frühzeitig einen Parkplatz ansteuern. Wegen mehrerer Baustellen auf dem Flughafengelände sind momentan weniger Parkplätze direkt am Terminal verfügbar, deshalb zur Sicherheit etwas Fußweg bis zum Check-In einkalkulieren. Am Terminal stehen kostenlose Kofferkulis zur Verfügung, die mit einer Pfandmünze (1 Euro oder 50 Cent) benutzt werden können. Auf der Internetseite des Flughafens Stuttgart sind unter dem Menüpunkt Reisende und Besucher / Service / Gepäck Informationen und Links zu den Bestimmungen für Gepäck und Handgepäck zu finden. Fluggäste sollten bereits beim Kofferpacken zu Hause die geltenden Regelungen beachten. Passagiere können sich vor der Abreise auch bei ihrer Fluggesellschaft informieren.

Quelle: PM Flughafen Stuttgart

Werbung