Flughafen Salzburg: 300.000 Passagiere in 2021 gezählt

Werbung
Foto: Flughafen Salzburg

Seit mehr als 22 Monaten führt Bettina Ganghofer den größten Bundesländerflughafen Österreichs, den Flughafen Salzburg, durch die schwierigste Zeit seit der Gründung im Jahre 1926. Die Corona Pandemie hat die Welt auf den Kopf gestellt und die Luftfahrtindustrie besonders schwer getroffen. „Von rund 1,8 Millionen Passagieren vor der Krise mussten für 2021 große Abstriche gemacht werden. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 299.846 Passagiere bei 3.677 Flugbewegungen im kommerziellen Flugverkehr abgefertigt. 2021 war wie 2020 für den gesamten Luftverkehr ein schwarzes Jahr. Seit 21 Monaten sind die Mitarbeiter des Flughafens in Kurzarbeit, so konnten wir immerhin die Arbeitsplätze sichern,“ so Ganghofer.

Nach dem Totalausfall der so wichtigen Wintersaison konnte der Flughafen erst wieder mit Mitte Juni loslegen. Es gab über den Sommer hinweg ein buntes und vielfältiges Destinationsangebot ab Salzburg, die Nachfrage war gut, aber die gewohnten Frequenzen fehlten. „Die ständig wechselnden Einreisverordnungen machten Reiseplanungen im vergangenen Geschäftsjahr sehr schwer bis unmöglich. Dennoch gab es auch Lichtblicke wie etwa die Einführung der neuen Flugverbindung nach Dubai, die Sommerverbindung Amsterdam und dass unsere besten Airline-Kunden uns treu geblieben sind.,“ so Ganghofer weiter.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Quelle: PM Flughafen Salzburg

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.