Flughafen Paderborn/Lippstadt: Ab Juni gehts nach Pristina im Kosovo

Werbung
Foto: Marco Zaremba

Neben den volumenstarken Sonnenzielen für Urlauber und den seit langem wichtigen individuellen Geschäftsreisen baut der Flughafen Paderborn/Lippstadt eine dritte Säule im Flugverkehr auf. Dabei handelt es sich um so genannte ethnische Destinationen, die von ausländischen Mitbürgern gerne zu Reisen in die Heimat genutzt werden. Den Anfang macht eine Verbindung nach Pristina im Kosovo, die am 19. Juni 2021 an den Start geht.

Zweimal pro Woche hebt zukünftig eine Boeing 737/800 mit 189 Sitzplätzen von Paderborn nach Pristina ab. Der Direktflug startet jeweils mittwochs und samstags ab 22.30 Uhr. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass dieses Angebot die gewünschte Resonanz findet. Mit dieser Direktverbindung ermöglichen wir den vielen Menschen aus dem Kosovo, die im Umfeld unseres Flughafens wohnen, eine unkomplizierte und schnelle Reise in die Heimat“, betont Flughafen-Prokurist Roland Hüser. Flüge nach Pristina können ab sofort gebucht werden.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Parallel zum Start dieses ersten Ziels im Bereich der ethnischen Verkehre plant der Flughafen Paderborn/Lippstadt die Aufnahme weiterer Destinationen in diesem neuen Geschäftsfeld. Sobald die Gespräche mit interessierten Airlines zu einem positiven Ergebnis geführt haben, wird der Flughafen entsprechend informieren, heißt es.

Quelle: PM Flughafen Paderborn/Lippstadt

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.