Flughafen Nürnberg: Ryanair kündigt für 2022 Madeira-Flüge an

Werbung
Foto: Simon Pannock

Das portugiesische Madeira gilt als Insel des ewigen Frühlings und immergrünes Naturparadies. Ein ideales Ziel, um dem Dauergrau des deutschen Herbstes und Winters zu entfliehen. Corendon Airlines fliegt die Atlantikinsel bereits seit dem 7. November wieder jeden Sonntag an. Ab Ende März 2022 kommen regelmäßig zwei wöchentliche Flüge von Ryanair dazu, teilte der Nürnberger Airport mit.

Die irische Airline hat heute bekanntgegeben, am „Aeroporto Internacional da Madeira Cristiano Ronaldo“ (nach dem Weltfußballer und bekannten Sohn der Insel benannte Flughafen) eine neue Basis zu eröffnen. Die zwei dort stationierten Flugzeuge fliegen zu 10 weiteren Zielen in Europa – Nürnberg ist dabei das einzige neue Flugziel in Deutschland, welches von Ryanair angeflogen wird.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Über Madeira

Wanderfreunde, die vom 1.800 Meter hohen Pico Ruivo einen sagenhaftem Blick haben, wissen die Vorzüge Madeiras ebenso zu schätzen wie Gourmets, die von der Inselküche mit tropischem Hauch schwärmen. Eine Auszeit auf Madeira verspricht die beste Mischung aus Erholung, Aktivurlaub und Städtetrip.

Quelle: PM Flughafen Nürnberg

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.