Flughafen Münster/Osnabrück spendet für Herzenswünsche

Werbung
1. Vorsitzenden und Gründerin des Vereins „Herzenswünsche“ e.V., Wera Röttgering und FMO-Marketingleiter Andrés Heinemann Foto: Bildarchiv FMO

Einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro überreichte jetzt FMO-Marketingleiter Andrés Heinemann der 1. Vorsitzenden und Gründerin des Vereins „Herzenswünsche“ e.V., Wera Röttgering, am Flughafen Münster/Osnabrück. Das Geld für das Projekt „Herzenswünsche“ ist durch eine Sammelaktion des Flughafens und der FMO Security Services GmbH, einer Tochter des FMO, zusammengekommen. Aufgrund der seit 2006 geltenden Sicherheitsbestimmungen dürfen Flüssigkeiten nur noch eingeschränkt in speziellen Plastikbeuteln im Handgepäck mitgenommen werden. Sowohl an der Airport-Information wie auch an der Personenkontrolle werden die Plastikbehältnisse dafür kostenlos ausgegeben. Als Dankeschön für die Beutel konnten Fluggäste einen Obolus für den Verein „Herzenswünsche“ e. V. spenden. Mehr als 1.200 Euro sind auf diese Weise zusammengekommen.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit unserer Spende die Arbeit des Vereins „Herzenswünsche“ unterstützen und das Geld eine sinnvolle Verwendung findet. Damit es eine runde Summe wird, hat der FMO den Betrag auf 2.000 Euro erhöht“, freut sich Marketingleiter Andrés Heinemann. „Herzenswünsche“ e. V. ist ein bundesweit tätiger Verein mit Sitz in Münster, der schwer kranken Kindern und Jugendlichen seit nunmehr 19 Jahren lang ersehnte Wünsche erfüllt. Wera Röttgering und ihr hauptsächlich ehrenamtlich tätiges Team bemühen sich, durch einen intensiven Kontakt mit Eltern, Therapeuten und Ärzten die Wünsche der schwer kranken Kinder herauszufinden. „Die Erfüllung eines lang gehegten Wunsches motiviert die Kinder derart, dass die Vorfreude schon ungeahnte Kräfte freisetzen und so entscheidend den Heilungsprozess fördern kann“, weiß Wera Röttgering zu berichten. „Jeder Wunsch der Kinder wird dabei von uns ganz individuell und mit viel Herzblut realisiert“, so die Münsteraner Geschäftsfrau. Ob das Treffen mit einem Popstar, der Besuch eines Rockkonzertes, ein Blick in das Cockpit des neuen A380 oder aber ein Tag auf dem Ponyhof, jeden dieser Wünsche hat Wera Röttgering bereits in die Tat umsetzen können und auf diese Weise Eltern und Kindern einen „Herzenswunsch“ erfüllt. Weitere Informationen unter www.herzenswuensche.de

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Quelle: Presseinformation FMO