Flughafen München: Osterhase auf Stippvisite im Besucherpark

Werbung
Foto: Bildarchiv Flughafen München

Für Familien, die die Osterfeiertage in heimischen Gefilden verbringen, lohnt sich ein Abstecher zum Flughafen München. Im Besucherpark des Airports erwartet die Gäste an diesem Wochenende ein buntes Programm mit zahlreichen Highlights. Los geht’s am Ostersamstag und Ostersonntag mit den Vorstellungen des Oberbayerischen Puppentheaters: Jeweils zwischen 11.00 und 17.00 Uhr werden Kasperl und Co. in mehreren Aufführungen ihre Streiche präsentieren. Am Ostermontag wird der Osterhase mit süßen Überraschungen im Gepäck einfliegen. Dazu dreht sich das beliebte Glücksrad, bei dem attraktive Preise winken. Den kleinen Besuchern wird erstmals eine Hüpfburg in Form eines Flugzeugs zur Verfügung stehen. Wer eher auf Lokomotiven steht, für den dreht sich eine Kindereisenbahn im Kreis. Die Flughafenfeuerwehr wird sich mit einem Einsatzfahrzeug präsentieren. Das Festprogramm am Ostermontag beginnt ebenfalls um 11.00 Uhr und endet um 17.00 Uhr.

Neben den Oster-Attraktionen stehen auch die Dauerbrenner des Besucherparks zur Auswahl, darunter historische Flugzeuge, ein ADAC-Rettungshubschrauber, das Besucherzentrum, ein großer Spielplatz und eine Minigolf-Anlage. Vom 28 Meter hohen Besucherhügel aus können startende, landende und rollende Flugzeuge hautnah verfolgt werden. Darüber hinaus starten stündlich von 11.30 Uhr bis 15.30 Uhr die interessanten Airport-Touren über das Flughafengelände. Während der übrigen Osterferien finden täglich jeweils drei Airport-Touren um 11:30 Uhr, 13:30 Uhr und 15:30 Uhr statt. Für Kinder mit dem Münchner Ferienpass kostet die Airport-Tour nur drei Euro.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Quelle: PM Flughafen München