Flughafen München startet in die Oktoberfest-Saison 2022

Werbung
Foto: Flughafen München GmbH

Am Flughafen München beginnt die Oktoberfest-Saison in diesem Jahr schon zwei Wochen vor dem eigentlichen Wiesn-Start: Vom 5. September bis 10. Oktober 2022 können sich Besucher über exklusive Angebote und Rabatte in den Shops freuen.

Das Highlight des Airport Festes, die Airbräu Wiesn, beginnt parallel zum Münchner Oktoberfest am 17. September 2022 mit einem feierlichen Festbier-Anstich.

Werbung



Beim Airport Fest am Münchner Flughafen sorgen stimmungsvolle Musik, herzhafte Speisen und starke Angebote für das passende Wiesn-Feeling. Vom 5. September 2022 bis 10. Oktober 2022 dürfen sich die Passagiere und Gäste über bis zu 35 Prozent Rabatt in den teilnehmenden Shops freuen.

Mitte September geht es dann zünftig weiter, wenn der feierliche Festbieranstich die Airbräu Wiesn am Münchner Flughafen einläutet. Diese findet parallel zur Münchner Wiesn vom 17. September 2022 bis 3. Oktober 2022 im Restaurant und dem überdachten Biergarten des Airbräu statt. Zwischen 8:00 und 23:00 Uhr werden hier das hausgebraute Festbier „Gaudium“ und deftige bayerische Speisen serviert.

„Mit dem Airport Fest läuten wir schon vor dem offiziellen Beginn des weltweit bekannten Originals die Wiesn-Saison ein“, sagt Jan-Henrik Andersson, Geschäftsführer Commercial und Security der Flughafen München GmbH. „Damit bieten wir unseren internationalen Gästen und Besuchern aus der Region die Möglichkeit, die fünfte bayerische Jahreszeit direkt am Flughafen zu erleben. Hier präsentiert sich unser Flughafen als interkulturelle Begegnungsstätte von seiner besten Seite.“

Quelle: PM Flughafen München

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.