Flughafen München: Partnerschaft mit Lufthansa für Bonusprogramm startet

Werbung

Die Flughafen München GmbH (FMG) und Lufthansa Airlines starten eine neue Partnerschaft mit Miles & More. Diese einzigartige Kooperation zwischen einem Airport, einer Airline und einem Loyalty-Programm bietet Reisenden sowie Besucherinnen und Besuchern am Münchner Flughafen ein noch attraktiveres Einkaufserlebnis. Ab sofort können Teilnehmende in einer Vielzahl von Geschäften am Airport Meilen sammeln und auch wieder einlösen.

Ab dem 1. Juli  2024 – pünktlich zum 21. Geburtstag des von Lufthansa und der FMG gemeinsam betriebenen Terminal 2 – gibt es nach einer einfachen Aktivierung für zwei Monate sogar 21-fache Meilen. Und auch für die Zukunft sind attraktive Meilen-Aktionen von den drei Partnern geplant.

Dr. Jan-Henrik Andersson, Chief Commercial Officer des Münchner Flughafens betont die Vorteile der neuen Partnerschaft für die Fluggäste: „Wir stellen den Kunden noch mehr in den Mittelpunkt und schaffen ein attraktives Angebot, das einen echten Mehrwert bietet“, so Andersson. „Dabei gehen wir mit der intensiven Zusammenarbeit der drei Marken einen komplett neuen kommerziellen Weg.“

Für Heiko Reitz, Chief Commercial Officer Lufthansa Airlines, bedeutet der 21. Geburtstag des Terminal 2 auch 21 Jahre Zusammenarbeit mit dem Münchner Flughafen: „Mit der Einführung des Loyalty Programms Miles & More am Flughafen München gehen wir im Rahmen der ‚Next Level‘ Kooperation neue Wege, um das Beste für unsere Gäste zu erreichen.“

„Wir freuen uns sehr, das Loyalitätsprogramm des Flughafen München zu sein und damit das Reiseerlebnis der Fluggäste noch weiter zu intensivieren“, sagt Johann-Philipp Bruns, Managing Director der Miles & More GmbH. „Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Loyalty-Bereich sowie über 25 Jahren im Retail-Business kennen wir die Bedürfnisse und Ansprüche der Zielgruppe und werden gemeinsam den Reisekomfort der Besucherinnen und Besucher des Flughafens München verbessern.“

Quelle: PM Flughafen München

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.