Flughafen München: Große Kofferversteigerung am Wochenende

Werbung
Foto: Flughafen München GmbH

Zum Ersten! Zum Zweiten! Zum Dritten!… Verkauft!“: Mit diesen Worten wird Auktionator Alfred Mittermeier am kommenden Samstag, den 25. September 2021, wieder zahlreiche Fundstücke vom Münchner Flughafen an den Mann oder an die Frau bringen. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Sport- und Freizeitparks Hallbergmoos werden beim „Hallberger Herbst“ Fundsachen versteigert, die am Airport verloren oder vergessen wurden. Die Versteigerung beginnt um 13:00 Uhr im Sport- und Freizeitpark, Am Söldnermoos 61 in 85399 Hallbergmoos. Für die Veranstaltung gelten die 3G-Regeln.

Für alle Schnäppchenjäger gibt es eine große Auswahl an Fundstücken: Neben elektronischen Kleingeräten (z.B. Navigationsgeräte, E-Book, Nintendo DS), Laptops, Tablets und Kameras werden auch Schmuckstücke und Armbanduhren versteigert. Angeboten werden aber auch außergewöhnliche Objekte wie eine Angelrute, ein Kinderwagen, mehrere Motorsägen sowie ein Stromgenerator. Auch eine komplette Skiausrüstung mit Ski, Helm und Schuhen gehört zum Sortiment. Selbstverständlich kommen auch wieder die beliebten „Themen-Koffer“- und „Überraschungsboxen“ unter den Hammer.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Interessenten haben am Versteigerungstag von 11.00 bis 13.00 Uhr die Gelegenheit, die Fundsachen vorab zu besichtigen. Die ersteigerten Gegenstände müssen bar bezahlt werden. Ein Teil der Erlöse wird für karikative Zwecke in der Flughafenregion verwendet.

Quelle: PM Flughafen München

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.