Flughafen München: Exklusives Serviceangebot „VipWing“ wird 10 Jahre alt

Werbung
Foto: Flughafen München GmbH

Vor zehn Jahren – am 1. Juni 2011 – öffnete der VipWing am Münchner Flughafen erstmals seine Pforten für Reisende, die besonderen Service und exklusive Betreuung schätzen. Pandemiebedingt musste der im Terminal 1 angesiedelte Vip-Bereich in den vergangenen Monaten geschlossen bleiben. Ab sofort darf der VipWing unter Berücksichtigung der derzeit geltenden Hygienevorschriften wieder Gäste aus aller Welt willkommen heißen.

Der exklusive VipWing verfügt mit seinen lichtdurchfluteten, großzügigen Räumen über eine Gesamtfläche von rund 1.700 Quadratmetern. Zahlende Gäste können das Angebot unabhängig von ihrer Fluggesellschaft oder ihrer Buchungsklasse in Anspruch nehmen. Das VIP-Service-Paket beinhaltet unter anderem die komplette Gepäck- und Zollabfertigung, die Passkontrolle sowie einen Limousinenservice von und zum Flugzeug. Mehrsprachige persönliche Assistentinnen und Assistenten bieten eine Rund-um-Betreuung und organisieren alle flugbezogenen Prozesse wie Einreiseformalitäten, Check-in, Gepäckabfertigung, Steuerrückerstattung und Zollabfertigung, während die Gäste im VipWing entspannen. Das Angebot umfasst den Zugang zu einem Biergarten unter freiem Himmel sowie zu einem Buffet. Auch ein Bar-Service, großzügige Duschmöglichkeiten, eine elegante Zigarren-Lounge und ein religionsübergreifender Gebetsraum stehen den Gästen zur Verfügung. Private Suiten mit spektakulärem Blick auf das Vorfeld, Schlafsuiten sowie voll ausgestattete Konferenzräume können hinzugebucht werden.

Werbung

Mit seinem bayerischen Charme und einem einzigartigen Design hat der VipWing im Laufe der Jahre Tausende von Gästen aus aller Welt überzeugt. Bis dato haben über 250.000 Besucher aus zahlreichen Ländern den hier angebotenen Service in Anspruch genommen.

Quelle: PM Flughafen München

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.