Flughafen München: EVA Air verbindet jetzt Deutschland mit Taipeh

Werbung

Erstmals fliegt die taiwanesische Fluggesellschaft EVA Air ein deutsches Ziel an: Ab sofort geht es viermal pro Woche von Taipeh in die bayerische Landeshauptstadt. Die taiwanesische Metropole wird jeweils montags, mittwochs, freitags und samstags von München aus angeflogen. Zum Einsatz kommt ein moderner Dreamliner – das Langstreckenflugzeug Boeing 787-9. Der Erstflug wurde mit einer Boeing 777 mit einer „Hello Kitty“ Sonderlackierung durchgeführt.

Bisher fliegt der Carrier, der seit 2013 dem Luftfahrtverbund Star Alliance angehört, die europäischen Metropolen London, Paris, Amsterdam, Wien und Mailand an. EVA Air bedient derzeit weltweit 68 Destinationen auf vier Kontinenten. Die Flotte besteht zurzeit aus 90 Flugzeugen – rund zwei Drittel davon Langstreckenjets.

Werbung



Jost Lammers, CEO Flughafen München GmbH (FMG) freut sich über den attraktiven Newcomer: „Wir begrüßen EVA Air als neuen Stern am Münchner Himmel. EVA Air ergänzt insbesondere mit sehr guten Umsteigeverbindungen unser vielfältiges Asien-Angebot. Die Neuaufnahme der Flüge zwischen Taipeh und München erweitert unser Interkont-Netz und ist zudem ein erfreuliches Zeichen für die kontinuierliche Erholung des Verkehrs am Standort München.“
„Die neue Partnerschaft zwischen der Premium Airline und dem 5 Sterne Flughafen ist ein perfektes Match und ermöglicht bayerischen Unternehmen wie auch Touristen endlich eine direkte Anbindung in das asiatische Wirtschafts- und Kulturzentrum“, ergänzt Jan-Henrik Andersson, CCO der FMG.“

Taiwan ist die fünftgrößte asiatische Wirtschaftsnation und ein wichtiger Handelspartner für die Bundesrepublik Deutschland. Die Erzeugung elektronischer Bauteile ist Taiwans wichtigste Industrie. Bedeutende Wirtschaftszweige sind für den Inselstaat auch Chemie, Maschinenbau, Biotechnologie, Energie und der Automobilsektor. Darüber hinaus gehört Taiwan auch für Kulturreisende und Aktivurlauber aufgrund seiner Sehenswürdigkeiten mit zahlreichen Tempeln, den vielen Nationalparks, seinen Stränden und Bergen zu einer beliebten Adresse bei Touristen.

Quelle: PM Flughafen München

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.