Flughafen München: Airport-Feuerwehr spendet Kleidung an griechische Feuerwehren

Werbung
Foto: Flughafen München

Die Münchner Flughafenfeuerwehr rückt seit einigen Wochen in neuer Einsatzkleidung aus. Die alte – aber noch voll funktionsfähige – Feuerwehrdienstkleidung erhält indes ein „zweites Leben“ und geht als Spende an griechische Feuerwehren.

Koordiniert werden Transport und Verteilung der Ausrüstung von der „griechischen bayerischen Gemeinde“ und der „griechischen Gemeinde Haar“, die die 150 Sets der Einsatzkleidung dorthin in Griechenland bringt, wo sie am meisten gebraucht werden. Die offizielle Spendenübergabe fand in der Feuerwache am Münchner Airport statt – mit Vertretern der Flughafenfeuerwehr sowie der griechischen Gemeinde. Vor Ort waren auch Flughafenchef Jost Lammers, Apostolos Kotsis von der griechischen bayerischen Gemeinde und der griechischen Gemeinde Haar sowie Markus Rinderspacher, Vizepräsident des Bayerischen Landtags, der den Kontakt zur griechischen Gemeinde hergestellt hat (4., 5. und 6. von links).

Quelle: PM Flughafen München

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.