Flughafen Leipzig/Halle: Besichtigungstouren an den Adventssonntagen

Werbung
Foto: Flughafen Leipzig/Halle GmbH, Uwe Schoßig

Auch in der Vorweihnachtszeit können Gäste am Flughafen Leipzig/Halle wieder auf Besichtigungstour gehen. Unter dem Motto „Den Weihnachtsgeschenken auf der Spur“ bietet der Besucherservice des Airports an den Adventssonntagen in diesem Jahr (2021) eine zweistündige Busrundfahrt über das Flughafengelände an. Highlight jeder Tour ist eine Fahrt über die beleuchtete Start- und Landebahn.

Die Touren in weihnachtlicher Stimmung finden jeden Adventssonntag um 13:30 Uhr statt. Im Anschluss können sich die Gäste mit leckerem Weihnachtsgebäck und heißen Getränken im Flughafenrestaurant stärken. Ein kleines Geschenk verkürzt die Wartezeit auf das Weihnachtsfest.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Die Teilnahme an der Tour kostet für Erwachsene 19,99 EUR und für Kinder (6 – 14 Jahre) 14,99 EUR. Gäste der Tour können ihre Fahrzeuge im Parkhaus und auf dem Parkplatz P1 (4 h für 5 EUR Parkgebühr) ermäßigt parken.

Die Adventstouren sind online unter leipzig-halle-airport.de/touren buchbar.

Hinweise für Teilnehmer
Umfangreiche Coronavirus-Schutzmaßnahmen sorgen für eine sichere Führung. So besteht während der gesamten Tour eine Maskenpflicht.
Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen dürfen ausschließlich geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen an der Führung teilnehmen (3G). Zutritt zum Flughafenrestaurant haben nur Genesene oder Geimpfte (2G). Die entsprechenden Nachweise werden kontrolliert.
Alle Teilnehmer ab sechs Jahren benötigen eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung. FFP2-Masken sind an Automaten vor den Gebäuden erhältlich.
Monitore, Schilder und Durchsagen erinnern die Fluggäste und Besucher an die Einhaltung der Verhaltens- und Hygienevorschriften. Außerdem sind Markierungen am Boden angebracht, um beispielsweise am Check-in und der Sicherheitskontrolle an die geltenden Abstandsregeln zu erinnern. Sitzmöglichkeiten in den Terminals sind ebenfalls mit Abstandsmarkierungen versehen.

Quelle: PM Mitteldeutsche Flughafen AG

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.