Flughafen Köln/Bonn: Kleine Start- und Landebahn ab Montag wieder frei

Werbung

Am Montag, 1. Februar 2021, wird die kleine Start- und Landebahn am Flughafen Köln/Bonn (Runway 14R/32L) wieder in Betrieb genommen.

Aufgrund von Sanierungsmaßnahmen am direkt benachbarten Rollweg Bravo war der Runway 14R/32L seit Anfang Juli 2019 für den Flugbetrieb gesperrt. Der Verkehr wurde in dieser Zeit über die große Start- und Landebahn sowie die Querwindbahn geführt.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Durch die Fertigstellung wichtiger Teilbereiche des Rollwegs Bravo im vergangenen Dezember wurde nun die planmäßige Wieder-inbetriebnahme der kleinen Start- und Landebahn möglich. Zunächst soll der Runway 14R/32L ausschließlich für Starts in südöstlicher Richtung genutzt werden. Grundsätzlich wird nur ein geringer Teil des Verkehrs des Köln Bonn Airport über die 1.863 Meter lange Parallelbahn, auch kleine Start- und Landebahn genannt, geführt. Der größte Teil des Flugbetriebs erfolgt über die beiden anderen Bahnen.

Quelle: PM Flughafen Köln/Bonn