Flughafen Köln/Bonn: Bauarbeiten in Startbahnnähe am Rollweg abgeschlossen

Werbung
Foto: Pannock / airportzentrale.de

Ein wichtiger Sanierungsabschnitt am Rollweg Bravo des Köln Bonn Airport wird am heutigen Freitag (3. Juni 2022) abgeschlossen. Weil die jüngsten Bauarbeiten in der Nähe der großen Start- und Landebahn (14L/32R) – der Rollweg ist die zentrale Verbindung für Flugzeuge zwischen dieser und den Terminalvorfeldern – erfolgten, musste die große Bahn in den vergangenen Wochen häufig tagsüber gesperrt werden. Der Verkehr fand während der Bauzeiten auf der Querwindbahn (06/24) statt.

Der Flughafen hat diese Sperrzeiten zudem genutzt, um neben den eigentlichen Arbeiten bereits jetzt weitere anstehende Baumaßnahmen an und in der Nähe der großen Bahn auszuführen. Unter anderem wurden Abrollwege neu markiert und an der Elektrotechnik und der Befeuerung gearbeitet. Weiterhin wurden Kabelzugarbeiten, verschiedene Instand­haltungs­arbeiten am Asphaltbelag der Piste und der angrenzenden Abroll­wege sowie Mäh- und Grünflächenarbeiten durchgeführt. So können Sperrzeiten der großen Bahn im weiteren Verlauf des Jahres minimiert werden.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Die Sanierung von Rollweg Bravo ist Teil eines umfangreichen Sanierungsprogramms der flugbetrieblichen Infrastruktur. Er wird bis 2026 generalüberholt, seit Ende 2021 wird am nördlichen Teil des Rollwegs gearbeitet. Die zu sanierende Fläche wurde in enger Abstimmung zwischen Tiefbau, Flugbetrieb und der Deutschen Flugsicherung in fünf Bauabschnitte unterteilt Der nächste Abschnitt befindet sich nicht mehr in unmittelbarer Startbahn­nähe und erfordert deshalb nach derzeitiger Planung keine längeren Sperrungen der großen Bahn.

Quelle: PM Flughafen Köln/Bonn

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.