Flughafen Köln/Bonn: 8,8 Mio. Passagiere in 2022

Werbung
Foto: Pannock / airportzentrale.de

2022 ist vorbei – der Flughafen Köln/Bonn blickt auf eine positive Verkehrsentwicklung zurück: Die Zahl der Fluggäste stieg auf 8,8 Millionen, was mehr als doppelt so viele wie im Vergleich zu 2021 sind. Das Frachtaufkommen liegt mit mehr als 971.000 Tonnen erneut bei fast einer Million Tonnen. Das vergangene Jahr war ein schwieriges für den gesamten Luftverkehr, es zeigte aber auch, dass Menschen wieder mehr reisen wollen und die Fracht weiterhin eine zentrale Rolle in der Versorgung spielt.

„Die Zahlen sind sehr erfreulich, und wir erwarten für den Passagierverkehr 2023 eine weitere Erholung“, sagt Thilo Schmid, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH. „2022 hat der extrem sprunghafte Anstieg des Passagierverkehrs nach einem noch schwachen ersten Quartal für viele operative Herausforderungen im gesamten Luftverkehrssystem und auch in Köln/Bonn gesorgt. 2023 gilt es nun für die Branche, mit Verlässlichkeit zu punkten. Wir arbeiten mit allen Partner am Standort Hand in Hand dafür.“

Werbung



Die Passagierzahlen im vergangenen Jahr fielen deutlich höher aus als in der Krise: Insgesamt 8,8 Millionen Fluggäste sind 2022 in Köln/Bonn gestartet oder gelandet. Das sind noch knapp ein Drittel weniger als 2019 vor der Pandemie, aber mehr als doppelt so viele wie 2021 (+ 106%; 2021: 4,3 Mio. Reisende). Erstmals seit Oktober 2019 konnten wieder mehr als eine Million Passagiere in einem Monat begrüßt werden – und das drei Mal: im Juli, August und September. Die positive Entwicklung liegt vor allem im Urlaubsverkehr begründet. Das Fluggastaufkommen zu Touristenzielen übertraf das Niveau von 2019 um sechs Prozent. Flüge nach Spanien und in die Türkei waren 2022 besonders stark nachgefragt.

Erfreulich sind auch die Zahlen in der Fracht. Sie haben sich trotz weltweiter Krisen wie dem Ukraine-Krieg und fortschreitender Inflation auf hohem Niveau stabilisiert. Insgesamt wurden in Köln/Bonn im Jahr 2022 mehr als 971.000 Tonnen Fracht umge-schlagen. Damit kratzte der Airport wie bereits im Jahr davor an der Grenze von einer Million Tonnen (2021: 986.000 Tonnen).

Für 2023 geht der Flughafen davon aus, dass die Zahl der Reisenden steigen wird und mehr als 9 Millionen Fluggäste in Köln/Bonn begrüßt werden können. Im Frachtgeschäft will der Airport das sehr gute Niveau der beiden Vorjahre halten.

Quelle: PM Flughafen Köln/Bonn

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.