Flughafen Kassel: Die neue Towerkanzel ist da

Werbung
Foto: Flughafen Kassel

In weniger als einem Jahr geht der neue Verkehrsflughafen Kassel in Betrieb und die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren. Der Bau aller Gewerke befindet sich im Zeitplan. Heute wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein gesetzt. Das Wahrzeichen des zukünftigen Flughafens hat seine endgültige Größe durch die aufgesetzte Kanzel erreicht.
Auf den 24 m hohen Flugverkehrskontrollturm wurde die fertig ausgebaute Towerkanzel aufgesetzt. Vor einigen Wochen wurde die Towerkanzel bereits auf dem Boden vorbereitet. Der Innenausbau ist abgeschlossen, im August folgt die technische Ausrüstung.

Zahlen; Daten, Fakten zur Towerkanzel
Position:
Tower mit Technikebene 9-geschossig
Oberhalb des Technikgeschosses in Ebene 10 wurde ein achteckiges, ca. 70 cm hohes Stahlbetonauflager zur Montage der Kanzel hergestellt.
Erschließung:
Aufzug bis in das Technikgeschoss, separater Treppenaufgang in die Kanzel in Ebene 10

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Grundfläche:
Ca. 32 qm
Abmessungen:
Länge = 6,60 m
Breite = 6,60 m
Gesamthöhe = 4,10 m

Kosten des Towers 1,2 MIO € netto
Kosten der Kanzel 300.000 € netto

Konstruktion:
Achteckige Form
UK Kanzel auf Stahlbetonauflager an dessen Ecken ein Anschlussbauteil einbetoniert worden ist
Verzinkte Stahlunterkonstruktion
15 Grad geneigte Pfosten – Riegel – Fassade in anthrazitgrau mit Aluminiumsandwichpaneelen und umlaufender Sonnenschutzverglasung
Umlaufender, ca. 110 cm breiter Gitterroststeg mit angeschlossener Leiter zum Dach
Auf dem Dach befindet sich ein Geräteträger mit Antennenhaltern aus Stahl

Material:
Doppelboden mit Nadelvliesteppich, dunkelgrau
Metallkassettendecke, dunkelgrau

Quelle: PM Flughafen Kassel