Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden leiht dem Krankenhaus Karlsruhe 1.000 Gepäckanhänger

Werbung

Es ist nur eine kleine Unterstützung im Kampf gegen die Folgen der Corona Krise, aber sie zeigt, wie man unkompliziert und branchenübergreifend gegenseitig helfen kann, teilt der FKB in einer Mitteilung mit.

Aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen können Koffer und Taschen, die Angehörige zu den Patienten des Städtischen Klinikums Karlsruhe bringen, oftmals nicht persönlich übergeben werden. Damit die Gepäckstücke trotzdem beim richtigen Empfänger landen, müssen sie bei der Annahme entsprechend gekennzeichnet werden.

Werbung

Der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) stellt dem Städtischen Klinikum Karlsruhe daher 1.000 Gepäckanhänger, mit denen normalerweise Passagiere ihre Koffer kennzeichnen, zur Verfügung. Auf diesen Gepäckanhängern werden Name und Station des jeweiligen Patienten notiert. Anschließend wird das Gepäck klinikintern weitergeleitet, ohne dass es zum direkten Kontakt zwischen Absender und Empfänger kommt.

Quelle: PM FKB

Schlagwörter:

2 Antworten zu “Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden leiht dem Krankenhaus Karlsruhe 1.000 Gepäckanhänger”

  1. Lippolt sagt:

    Doch nicht leihen.. . Oder doch?

Hinterlasse eine Antwort