Flughafen Hamburg nimmt ab Freitag wieder Terminal 2 in Betrieb

Werbung
Foto: Simon Pannock

Hamburg Airport reagiert kurzfristig auf das steigende Passagieraufkommen und nimmt das Terminal 2 am 28. Mai 2021 nach einem halben Jahr wieder offiziell in Betrieb. In den vergangenen Monaten öffnete es nur bei Bedarf am Wochenende in den norddeutschen Schulferien, wenn sich das Verkehrsaufkommen kurzfristig erhöhte.

„Sicheres Reisen hat für Hamburg Airport oberste Priorität: Nach den sehr ruhigen Monaten sind die Passagierzahlen aktuell auf bis zu 10.000 Passagiere pro Tag gestiegen. Durch die Öffnung des Terminals 2 bieten wir unseren Fluggästen genug Platz, sodass die Abstandsregeln auch während der Spitzenstunden problemlos eingehalten werden können“, sagt Katja Bromm, Leiterin Kommunikation am Hamburger Flughafen. In der vergangenen Woche (KW 20) verzeichnete Hamburg Airport rund 15 Prozent der Passagiere aus der Vergleichswoche des Jahres 2019. Durchschnittlich zählt der Flughafen Hamburg aktuell 46 Starts und 45 Landungen am Tag.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Im Terminal 2 stehen zusätzliche Gepäckautomaten zur Verfügung. So hat jeder Fluggast die Möglichkeit, Check-in und Gepäckaufgabe kontaktlos abzuwickeln, wenn die jeweilige Fluggesellschaft dieses anbietet.

Bedarfsgerechte Öffnung der Parkhäuser

Wer mit dem Auto anreist, dem stehen bald wieder mehr Parkplätze zur Verfügung. Zurzeit können das Parkhaus P1 (Ebene 1-2) und Teile des Parkhauses P4 ohne Online-Reservierung angefahren werden. Bei steigender Nachfrage werden die Parkkontingente in beiden Parkhäusern erhöht. Zurzeit fährt kein Shuttlebus zwischen dem Parkhaus P8-9 und den Terminals, dafür kann hier zu einem besonders günstigen Tarif von 29€ pro Woche (Stand Mai 2021) geparkt werden. Der Fußweg zu den Terminals ist circa 1,5 Kilometer lang. Zudem können Anreisende die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, zum Beispiel fahren Busse in nur wenigen Minuten direkt zum Hamburg Airport.

Einreiseverordnung regelt Quarantänepflicht für Getestete, Geimpfte und Genesene
Seit dem 13. Mai 2021 gilt bundesweit eine neue Einreiseverordnung, die eine Erleichterung bei der Quarantänepflicht bereithält: Bei der Rückkehr aus einem Risikogebiet können sich die Reisenden mit Vorlage eines negativen Testergebnisses oder einem Impf- bzw. Genesenen-Nachweis von der Quarantäne-Pflicht befreien.

Erfahrene Anbieter: Corona-Tests sind direkt am Flughafen möglich
Am Hamburger Flughafen besteht für Reisende und die Öffentlichkeit die Möglichkeit, bei den erfahrenen Anbietern Centogene und EcoCare einen Corona-Test vornehmen zu lassen. Im Terminal 1 und im Corona Care Centre (Terminal Tango) bietet Centogene kostenpflichtige PCR- und Antigen-Schnelltests. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eines Drive-Through-Tests im Parkhaus P1: Dort können sich Autofahrer nach Online-Voranmeldung ganz bequem in ihrem Fahrzeug testen lassen. Im EcoCare-Testzentrum (ebenfalls im Corona Care Centre) sind neben kostenpflichtigen Tests auch kostenlose Schnelltests – die sogenannten Corona-Bürgertests – möglich.

Quelle: PM Flughafen Hamburg

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.