Flughafen Hamburg: Mit Wizz Air geht es jetzt nach Sarajevo und Banja Luka

Werbung

Mit Sarajevo und Banja Luka fliegt Wizz Air ab sofort von Hamburg aus ein weiteres osteuropäisches Land an: Bosnien und Herzegowina. Die ungarische Fluggesellschaft setzt mit den bosnischen Städten auf Ziele, die bisher nicht direkt mit Hamburg Airport verbunden sind. Somit profitieren norddeutsche Reisende ab sofort von einer schnellen Anbindung dorthin – die Flugzeit beträgt jeweils nur knapp zwei Stunden. Die bosnische Hauptstadt Sarajevo wird ab sofort jeden Donnerstag und Sonntag angeflogen. Am 18. Dezember 2021, startete auch die Verbindung nach Banja Luka im Norden des Landes. Die Strecke wird jeden Dienstag und Samstag bedient.

„Wir freuen uns sehr, dass Wizz Air den Flugplan ab Hamburg wieder einmal um neue Ziele bereichert. Mit Sarajevo und Banja Luka werden gleich zwei Städte angesteuert, die bisher nicht direkt mit Hamburg verbunden sind. Besonders für Passagiere, die einen Besuch in der Heimat planen, sind dies gute Nachrichten. Viele Norddeutsche haben ihre Familie seit Beginn der Pandemie nicht mehr gesehen – jetzt herrscht großer Nachholbedarf“, sagt Gesa Zaremba, Leiterin Airline & Traffic Development am Hamburg Airport.

Werbung



Winterurlaub in Bosnien und Herzegowina
Dass die ungarische Fluggesellschaft zum Winteranfang auf zwei neue Verbindungen nach Bosnien und Herzegowina setzt, kommt nicht von ungefähr: Neben Reisenden, die ihre Familie zum Jahreswechsel in der Heimat besuchen möchten, ist das Balkanland auch für Wintersportler attraktiv. Es bietet viel Schnee, eine bergige Landschaft und abwechslungsreiche Pisten – und das zu gleichzeitig günstigen Tarifen und viel Freiraum auf der Piste. Unweit der Hauptstadt Sarajevo befindet sich das beliebte Skigebiet Jahorina. Auch Banja Luka ist ein idealer Ausgangspunkt für einen Urlaub auf der Piste.

Quelle: PM Flughafen Hamburg