Flughafen Hamburg: Bis zu 20.000 Passagiere über die Weihnachtstage 2021

Werbung
Foto: Simon Pannock

Während der Weihnachtstage rechnet der Hamburg Airport mit bis zu 20.000 an- und abreisenden Fluggästen pro Tag. Das sind deutlich mehr Gäste als im vergangenen Winter, als die Fluggastzahlen aufgrund des Lockdowns auf ca. 5.000 Passagiere pro Tag zurückgegangen waren – insgesamt aber bleibt das Verkehrsaufkommen auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau. In den vergangenen Wochen zählte der Hamburger Flughafen nur 30 bis 45 Prozent des Passagieraufkommens von 2019. Die meisten Fluggäste werden am 26. Dezember erwartet, wenn rund 110 Ankünfte und 110 Abflüge geplant sind.

„Wir erwarten zu den Feiertagen vor allem Fluggäste, die mit ihren Familien das Weihnachtsfest begehen möchten – viele von ihnen leben weit entfernt voneinander und haben sich Monate lang nicht gesehen. Andere möchten dem norddeutschen Winter entfliehen und verbringen die Ferien in wärmeren Regionen“, sagt Katja Bromm, Leiterin Kommunikation am Hamburg Airport. Insgesamt steuern rund 50 Airlines ca. 90 Ziele direkt ab Hamburg Airport an: Neben innerdeutschen und europäischen Städtezielen sind darunter auch Urlaubsgebiete wie die Kanarischen Inseln und klassische Mittelmeer-Ziele, aber auch Wintersport-Regionen sind beliebt.

Werbung



Sicheres Reisen mit Impfzertifikat und Maskenpflicht

Für sicheres Reisen ab Norddeutschlands größtem Flughafen sorgt ein umfangreiches Paket mit verstärkten Hygiene- und Reinigungsmaßnahmen. In den Terminals und an Bord der Flugzeuge müssen medizinische Masken getragen werden. Überall dort, wo die Einhaltung der Abstandsregel nicht immer möglich ist, bietet die Maskenpflicht zusätzlichen Schutz. Damit alle sicher reisen können, ist es wichtig, dass sich die Fluggäste an die Vorschriften halten, auf sich selbst sowie andere achten.

Quelle: PM Flughafen Hamburg