Flughafen Hahn: 150.000 Passagiere in den Sommermonaten erwartet

Werbung
Foto: Hahn Airport

Bald ist es so weit: Am 15. Juli 2024 beginnen in Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland die Sommerferien. Reisenden vom TRIWO Hahn Airport stehen wieder zahlreiche Flüge zur Verfügung. Wöchentlich starten mehr als 126 Flugzeuge zu 42 Warmwasser- und Städtezielen. Pünktlich zum Ferienstart ist der Flughafen bestens vorbereitet und bietet allen Urlaubern und Vielfliegern einen entspannten Start in die schönste Zeit des Jahres.

Insgesamt erwartet der TRIWO Hahn Airport in den drei Sommermonaten mehr als 150.000 Fluggäste. Mit einem Einzugsgebiet von rund 200 Kilometern rund um den Flughafen ist er die ideale Drehscheibe für Flugreisen ans Mittelmeer, auf das europäische Festland oder nach Nordafrika.

Die Fluggesellschaft Ryanair steuert vom Flughafen Hahn aus insgesamt 33 attraktive Destinationen an. Die beliebte Urlaubsinsel Mallorca wird gleich zehnmal pro Woche angeflogen. Sechs Ziele auf dem spanischen Festland, darunter Barcelona, Sevilla und Valencia sowie die Insel Ibiza stehen mehrmals wöchentlich im Flugplan der irischen Fluggesellschaft. Darüber hinaus verbindet Ryanair den Flughafen Hahn mit zehn Urlaubszielen in Italien, darunter beispielsweise die Ewige Stadt Rom oder Ziele auf Sardinien und Sizilien. Zudem können sich Reisende auf Flüge nach Portugal, Griechenland, Kroatien oder Marokko freuen. Mit London, Dublin, Budapest und Vilnius stehen zusätzlich weitere attraktive Städteziele auf dem Programm.

Auch andere Airlines bieten am Flughafen Hahn ein abwechslungsreiches Flugangebot im Sommerflugplan an. Mit Wizz Air erfolgen Flüge nach Sofia (Bulgarien), Cluj-Napoca (Rumänien), Tirana (Albanien), Kutaissi (Georgien) und Skopje (Nordmazedonien). Die Airline wird außerdem ab dem 2. August wieder vom Flughafen Hahn aus zum bulgarischen Varna abheben. Mit Air Arabia geht es zweimal wöchentlich nonstop zum Strandurlaub nach Nador in Marokko. Außerdem verbindet Flyone den Flughafen im Hunsrück mit der Hauptstadt Moldawiens, Chișinău, Air Serbia mit Niš in Serbien sowie Trade Air mit der kosovarischen Hauptstadt Pristina.

„Den gesamten Sommer über profitieren Reisende am TRIWO Hahn Airport von einer großen Auswahl an Flügen und Flugzielen. Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir alles daran, unseren Passgieren einen entspannten und komfortablen Start in die Ferien zu bieten“, sagt Rüdiger Franke, Geschäftsführer des TRIWO Hahn Airport. „Wir danken unseren Fluggästen schon jetzt, dass sie mit einer frühzeitigen Anreise und einer umsichtigen Vorbereitung an der Sicherheitskontrolle zu einem reibungslosen und stressfreien Start in den Urlaub beitragen.“
Die Fluggesellschaften am Flughafen Hahn empfehlen allen Passagieren, zwei bis drei Stunden vor dem planmäßigen Abflug am Flughafen zu sein. So bleibt ausreichend Zeit für den Check-In, falls noch nicht online erfolgt, die Sicherheitskontrolle und die Gepäckaufgabe. Auch sollten Reisende vorab die Gültigkeit ihrer Ausweisdokument prüfen und diese am Airport griffbereit haben. Um die Wartezeiten an der Sicherheitskontrolle zu verkürzen, ist darauf zu achten, Flüssigkeiten und Cremes jeweils bis maximal 100 ml pro Behältnis in einem durchsichtigen 1-Liter-Beutel zu verpacken. Dieser sowie auch technische Geräte gehören dann separat auf das Band der Sicherheitskontrolle.

Quelle: PM Flughafen Hahn

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.