Flughafen Graz: Der Winterflugplan 2022/2023

Werbung
Foto: Flughafen Graz/Krug

Am Sonntag, den 30. Oktober 2022, startet am Flughafen Graz der Winterflugplan. Für Urlaubsreisende gibt es seit langem wieder drei wöchentliche Abflüge in die Sonne, Geschäfts- und Fernreisende heben mit zahlreichen Linienflügen in die Welt ab.

„Wir konnten für diesen Winter mit unseren Partnern wieder ein attraktives Programm zusammenstellen“, erklärt Wolfgang Grimus, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Mit den zahlreichen Linienflügen können unsere Fluggäste Destinationen auf allen Kontinenten bequem erreichen. Besonders freut es mich, dass sie in diesem Jahr auch dreimal pro Woche die Möglichkeit haben, per Direktflug in den Süden abzuheben.“

Werbung



Die Linienflüge:

Rund 70 wöchentliche Flüge, somit durchschnittlich 10 Flüge pro Tag, gehen im kommenden Winterflugplan zu den fünf großen Umsteigeflughäfen Frankfurt, Wien, München, Amsterdam und Zürich.

Spitzenreiter sind Frankfurt mit 23 und München mit 22 Abflügen pro Woche, gefolgt von Wien mit 13 wöchentlichen Abflügen. KLM stockt die Zahl der Flugverbindungen auf und so ist Amsterdam ab Ende Oktober 10 Mal pro Woche ab Graz erreichbar. Durch die zusätzlichen Frequenzen freitags, sonntags und montags sind nicht nur Wochenendtrips noch bequemer möglich, auch die Anschlüsse zu 167 Destinationen im weltweiten Netz der KLM / Air France lassen sich viel besser erreichen.

Für die steirische Wirtschaft wichtig, für Städtereisende interessant, sind die jeweils fünf wöchentlichen Abflüge nach Stuttgart und Düsseldorf. Von Stuttgart ist vielleicht noch das Mercedesmuseum bekannt, aber wer kennt den ersten Fernsehturm der Welt oder „Zacke“, eine der letzten vier Zahnradbahnen Deutschlands? Und wer hat in Düsseldorf schon die längste Theke der Welt mit 260 Kneipen besucht?

Sonne im Winter tanken:

Für Urlaubsreisende, die es in die Wärme zieht, gibt es seit Längerem erstmals wieder drei Abflüge pro Woche ans Meer. Zweimal in der Woche (mittwochs und samstags) fliegt Corendon in Zusammenarbeit mit verschiedenen Reiseveranstaltern ans Rote Meer nach Hurghada, einmal pro Woche (mittwochs) nach Las Palmas auf Gran Canaria. Mit den zahlreichen Abflügen ab Graz zu den großen Umsteigeflughäfen lassen sich natürlich auch viele Traumziele und Traumstrände auf der ganzen Welt erreichen.

Herbstferien:

Wer im Oktober noch die Sonne genießen möchte, findet mit Direktflügen nach Heraklion, Hurghada, Paphos, Larnaca, Porto und Lissabon ein abwechslungsreiches Flugangebot vor.

Quelle: PM Flughafen Graz

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.