Flughafen Frankfurt: Sommerferienstart 2024 in Hessen

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Am kommenden Freitag (12.07.2024) beginnen die Sommerferien in Hessen und einigen angrenzenden Bundesländern. Vom 12. Juli bis 23. August stehen die Zeichen am Flughafen Frankfurt auf Ferienbetrieb: Rund neun Millionen Menschen reisen in diesem Zeitraum über FRA in die Welt, zu 283 möglichen Destinationen in 90 Ländern. Bereits am ersten Wochenende starten täglich rund 200.000 Fluggäste in den Urlaub.

Ferienreiseverkehr im Fokus
Flughafenbetreiber Fraport erwartet einen geregelten Betrieb mit den für die Ferien üblichen Wartezeiten. „Der Fokus aller Partner an unserem Airport liegt auf dem Urlaubsreiseverkehr“, erklärt Alexander Laukenmann, Leiter Flug- und Terminalbetrieb der Fraport AG. „Die Maßnahmen der letzten zwei Jahre zur Rekrutierung und Qualifizierung von Personal greifen und zeigen Wirkung.“

Das Einmaleins der Reisevorbereitung
Fluggäste helfen durch eine gute Reisevorbereitung zusätzlich mit, Wartezeiten zu verringern. Dazu gibt Fraport fünf Tipps für eine entspannte Abreise:

1. Frühzeitige Anreise
„Wer frühzeitig anreist, startet entspannt in die Ferien“, betont Laukenmann „Wir empfehlen Gästen mit aufzugebendem Gepäck 2,5 Stunden vor Abflug im Terminal zu sein.“

2. Vorabend Check-in nutzen
Ganz bequem checken Passagiere schon zu Hause bei der jeweiligen Airline ein. Viele Airlines bieten ihren Fluggästen einen Vorabend Check-in an. „So ist das Gepäck bereits aufgegeben und Gäste mit Bordkarte gehen am Reisetag direkt zur Sicherheitskontrolle”, sagt Laukenmann.

3. Koffer richtig packen
Beim Packen der Koffer prüfen Reisende Menge und Gewicht ihres Reisegepäcks, das die Airlines festlegen. Beim Handgepäck beschränken sich Passagiere auf das Nötigste und nehmen, wenn möglich, nur eine Tasche pro Person mit. Obwohl bereits zahlreiche Kontrollstellen mit neuen CT-Scannern ausgestattet sind, gilt dabei für Flüssigkeiten: Einzelgefäße umfassen nicht mehr als 100 Milliliter, verpackt in einem wiederverschließbaren, durchsichtigen Plastikbeutel mit einem Fassungsvermögen von bis zu einem Liter.

4. Anreise an den Airport
Wer einen Parkplatz für den Pkw benötigt, bucht sich frühzeitig einen Stellplatz in den terminalnahen Parkhäusern. Über die Sommermonate sind die Parkhäuser stark ausgelastet, deshalb kann ein Parkplatz bei kurzfristiger Anfrage nicht garantiert werden. Alternativ ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln sinnvoll. Für das Bringen und Abholen von Freunden und Verwandten stehen die Terminal-Parkhäuser und der Business Parking Bereich zur Verfügung.

5. Zeitfenster an der Sicherheitskontrolle buchen
Um die zeitlichen Abläufe vor Ort besser zu planen, reservieren Gäste online ein Zeitfenster an der Sicherheitskontrolle. Der kostenlose Service FRA SmartWay ist ab 72 Stunden vor Abflug buchbar.

Nach der Sicherheitskontrolle finden Reisende zahlreiche Restaurant- und Shoppingmöglichkeiten, die den Aufenthalt bis zum Boarding wie im Flug verstreichen lassen.

Quelle: PM Fraport AG

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.