Flughafen Frankfurt-Hahn meldet: Ryanair mit vorübergehend abgespecktem Sommerflugplan

Werbung
Ryanair Boeing 737 Foto: Henrichmann

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair wird im kommenden Jahr weniger Flieger in ihrer Flotte haben als noch im Jahr zuvor. Neu bestellte Flieger werden erst im September 2014 ausgeliefert. Das hat Auswirkungen auf viele Flughäfen, die von Ryanair bedient werden. Auch der Hahn ist betroffen: Im nächsten Sommer wird es zu Frequenz- und Streckenkürzungen kommen. Die Verkehrszahlen werden für das Gesamtjahr um knapp 15% (300.000 Passagiere) zurückgehen.

„Ryanair hat uns dies in einem Gespräch näher erläutert. Viele Ryanair Standorte sind betroffen – die einen mehr, die anderen weniger. Wir kommen im Vergleich zu anderen Standorten noch ganz gut weg, aber die Veränderungen werden sich in den Verkehrszahlen natürlich bemerkbar machen“, kommentiert Geschäftsführer Markus Bunk die Entwicklung.

Werbung

Am Hahn werden im Sommer statt bisher neun nur noch sechs Maschinen stationiert sein. Der Abzug von drei Maschinen hat strategische Gründe. Dort wo neue Flieger fehlen, muss umverteilt werden. Ryanair hat gleichzeitig signalisiert, ab Sommer 2015 wieder stärker zu wachsen. Bis September 2014 sollen die ersten neuen Boeing Maschinen in die Flotte kommen. Im darauffolgenden Sommer soll dann auch wieder aufgestockt werden.

Quelle: PM Flughafen Frankfurt-Hahn

Schlagwörter: ,