Flughafen Frankfurt: Chef für Ausbau-Süd verlässt den Airport

Werbung

Wolfgang Lohde wird die Leitung der Geschäftsführung und die technische Gesamtverantwortung für den Ausbau Süd auf eigenen Wunsch zum 31. Juli 2020 aufgeben und aus dem Fraport-Konzern ausscheiden. Als ausgewiesener Hochbauexperte hatte er im März 2017 den Vorsitz der neu gegründeten 100-prozentigen Fraport-Tochter FAS (Fraport Ausbau Süd) übernommen. Seine Nachfolge wird zum 1. August 2020 Harald Rohr, der bislang die Leitung des Servicebereichs Integriertes Facility Management (IFM) innehatte, übernehmen. Damit besteht die FAS-Geschäftsführung künftig aus dem Führungsduo Stefanie Pudwitz und Harald Rohr.

Harald Rohr ist seit 1. Juli 2006 bei der Fraport AG beschäftigt – seit November 2011 als Bereichsleiter. Während seiner Zeit bei IFM zeichnete sich der Diplom-Ingenieur und Architekt verantwortlich für die Entwicklung und Instandhaltung der Immobilien und Infrastruktur mit dem Schwerpunkt Planen, Bauen und Betreiben der Gebäude, Flächen und technischen Anlagen im gesamten Immobilienlebenszyklus sowie die erfolgreiche Realisierung des Projektes Flugsteig A-Plus.

Werbung
Quelle: PM Fraport AG

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort