Flughafen Erfurt-Weimar: Germania-Erstflug nach Malaga

Werbung
Foto: Germania

Die Fluggesellschaft Germania setzt weiter auf einen Streckenausbau, auch am Flughafen Erfurt-Weimar. Seit heute erreichen Reisende vom Thüringer Airport aus in knapp drei Stunden das südspanische Malaga.

Zweimal wöchentlich, immer montags und donnerstags, können Passagiere von Erfurt aus nach Andalusien fliegen. Die Strecke wird komfortabel im Direktflug angeboten.
Aufgrund der guten Buchungszahlen wird die Verbindung auch im kommenden Winterflugplan fortgesetzt.

Werbung

Anlässlich des Erstfluges wurden die Passagiere mit kleinen Snacks, Getränken und Informationsmaterial auf ihren Urlaub eingestimmt. Pünktlich um 6:05 Uhr hieß es dann „ready for take off“, vorab mit einer traditionellen Wassertaufe des Fliegers. Unter den 109 Passagieren an Bord befanden sich 15 Mitarbeiter verschiedener Thüringer Reisebüros. Sie sind Teilnehmer einer viertägigen Seminarreise nach Andalusien. Besonderes Highlight war der Empfang aller Fluggäste durch das Andalusische Fremdenverkehrsamt. Alle Reisenden des Erstfluges ST 8066 wurden persönlich mit erfrischenden Getränken und spanischem Schinken empfangen.

„Das Flugangebot ab Erfurt wächst mit der neuen Strecke Erfurt – Malaga weiter. Neben fünf spanischen Inseln erreichen unsere Fluggäste nun auch das Festland. Wir freuen uns als Flughafen, unseren Kunden damit ein weiteres attraktives Reiseziel anbieten zu können. Ein neues Beispiel für die gute Kooperation zwischen Germania, Reiseveranstaltern und dem Flughafen Erfurt-Weimar.“ so Flughafengeschäftsführer Uwe Kotzan sichtlich zufrieden.

Auch Karsten Balke, CEO der Germania Fluggesellschaft, erklärt: „Wir freuen uns, mit unserer neuen Destination in Andalusien unser Angebot nach Spanien ausbauen zu können. Ab Erfurt ergänzt Malaga unser bestehendes Portfolio der Kanareninseln und Mallorca optimal und bietet Reisenden aus der Region damit ein weiteres, spannendes Ziel.“

Quelle: PM Flughafen Erfurt-Weimar

Schlagwörter: ,