Flughafen Erfurt-Weimar erwartet 2024 über 10 Airlines

Werbung
Foto: Pannock – airportzentrale.de

Der Flughafen Erfurt hat sein Angebot in den letzten Jahren immer weiter ausgebaut und setzt dabei auf eine Vielfalt verschiedener Fluggesellschaften.

Insbesondere in diesem Jahr (2024) werden mehrere neue Fluggesellschaften den Airport anfliegen und von hier aus in die beliebten Urlaubsregionen starten.

Neu im Flugplan sind die Fluggesellschaften Eurowings mit Flügen nach Mallorca, Aegean Airlines nach Heraklion und Flylili nach Burgas. An die bei Urlaubern beliebte Türkische Riviera, d. h. nach Antalya, werden mit Mavi Gök, Freebird und Air Anka gleich 3 neue Fluggesellschaften regelmäßig fliegen. Darüber hinaus werden aber auch die bisher bekannten Gesichter der Urlaubsfliegerei wie Corendon Airlines und Corendon Europe den Thüringer Landesflughafen weiterhin mit den Urlaubs- und Sonderzielen verbinden. Hier kommen unter anderem Smartwings, Sundair, Volotea und im weiteren Jahresverlauf ggf. weitere Airlines zum Einsatz. In diesem Jahr werden über 10 Fluggesellschaften am Flughafen Erfurt-Weimar erwartet.

Flughafengeschäftsführer Prof. Gerd Stöwer sagte: „Wir begrüßen, dass sich immer mehr Airlines für den Flughafen Erfurt-Weimar interessieren und wir unseren Kunden somit eine große Angebotsvielfalt bieten können.“ Gleiches, so Stöwer weiter, gelte auch für die vielen namhaften Reiseveranstalter, die ihr Angebot von Erfurt in diesem Sommer weiter ausbauen.

Neben den Verbindungen der touristischen Großluftfahrt fliegen täglich weitere Flugzeuge der so genannten Business Aviation den Landesflughafen an. Darüber hinaus gibt es An- und Abflüge im Ambulanzsektor und schließlich die Flüge der Polizeihubschrauberstaffel Thüringen.

Neben den Passagierflügen entwickelt sich der Flughafen immer weiter zu einem wichtigen europäischen Standort der Flugzeugwartung. Das Flugzeugwartungsunternehmen HANGAR 901 Aircraft Maintenance GmbH hat mittlerweile 2 große Flugzeughangars vom Flughafen angemietet und wartet dort mit bis zu 150 Mitarbeitern bis zu 5 Flugzeuge der Großluftfahrt gleichzeitig.

Flughafengeschäftsführer Prof. Gerd Stöwer sagte dazu: „Zur strategischen Ausrichtung gehört für uns ganz klar die Weiterentwicklung des gesamten Standortes. Der Flughafen Erfurt ist schon heute deutlich mehr als nur ein Airport für Urlaubsflüge.“ Dadurch, so Stöwer weiter, entstünden am Flughafen auch immer mehr hochwertige Arbeitsplätze.

Quelle: PM Flughafen Erfurt

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.