Flughafen Düsseldorf: Werben am Airport jetzt automatisiert

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Sich schnell und kontaktlos passgenaue digitale Werbeformate am Flughafen sichern – diese Chance bietet der Düsseldorfer Airport nun Werbetreibenden weltweit. Bei Programmatic ready, dem neuen, zusätzlichen Angebot, fallen manuelle Prozesse weg. Stattdessen läuft alles – vom Einkauf des Werbeplatzes bis hin zum Ausspielen der Werbung an zahlreichen Standorten im Flughafenterminal – durch die Anbindung an eine Sell-Side-Plattform (SSP) automatisch ab. Das sorgt bei allen Beteiligten für eine große Zeitersparnis und mehr Effizienz. Trotzdem können Kunden weiterhin auch auf IO-Basis, also über Angebot und Vertrag buchen.

„Ein Unternehmen, egal ob hier aus Düsseldorf oder beispielsweise aus New York“, erklärt Guido Kaluza, Leiter Media Sales am Düsseldorfer Airport, „kann seine Werbeinhalte so, mit denkbar wenig Aufwand, zielgruppengerecht mitten im Terminal, an unseren Gates oder im Ankunftsbereich platzieren.“ Kaluza weiter: „Nachdem es uns als Medium durch die durch uns zur Verfügung gestellte Deal-ID gewählt hat, können wir, vereinfacht gesagt, direkt bei dem Kunden in Echtzeit auf alle notwendigen Daten zugreifen und schon laufen die gewünschten Inhalte zur richtigen Zeit auf den richtigen Werbeflächen, unseren DUS Ad Boards und den DUS Ad Gates.“ Langwierige Absprachen per Email entfallen. Und Kampagnenziele können in Echtzeit abgeändert und optimiert werden.

Werbung
Quelle: PM Flughafen Düsseldorf

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort