Flughafen BER: WISAG bleibt Bodenabfertiger am Flughafen Berlin-Brandenburg

Werbung
Foto: airportzentrale.de / Marco Zaremba

Die WISAG Aviation wird auch künftig als Bodenverkehrsdienstleister am BER tätig sein. Wie dem Unternehmen mitgeteilt wurde, entschied sich die Flughafenbetreibergesellschaft dafür, dem familiengeführten Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main die Lizenz als Bodenabfertiger für weitere sieben Jahre zu übertragen. Damit ist die WISAG auch künftig einer der drei am BER tätigen Bodenverkehrsdienstleister.

„Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am BER ist das eine großartige Nachricht! Der Lizenzgewinn ist insbesondere das Ergebnis der Einsatzbereitschaft unserer Teams in der Operative, die tagtäglich einen super Job am Flughafen machen – auch in herausfordernden Zeiten, wie wir sie gerade in der Luftfahrtbranche erleben. Mit dem Lizenzgewinn schaffen wir Planungssicherheit – für uns als Unternehmen, unsere Mitarbeiter und unsere Kunden“, betont Angela Stuhr, CFO der WISAG Aviation.

Werbung



Offizieller Lizenzbeginn ist der 01.12.2022. Mögliche weitere Bieter können gegen den Auswahlbescheid innerhalb eines Monats Klage einreichen. Die Lizenz impliziert sämtliche Tätigkeiten der sogenannten Vorfelddienste: das Sichern der Flugzeuge, die Be- und Entladung, den Push-Back, den gesamten Fracht- sowie Gepäcktransport auf dem Vorfeld.

Aktuell beschäftigt die WISAG Aviation am Flughafen BER rund 900 Mitarbeiter. Sie ist tätig in den Bereichen Passagierabfertigung, Vorfelddienste, Cargo Services und Cleaning.

Quelle: PM WISAG

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.