Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO begrüßt Condor-Übernahme

Werbung
Foto: Condor

Die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) begrüßt die Übernahme von 51 Prozent der Anteile von Condor durch den Finanzinvestor Attestor. Ermöglicht wurde dieser Schritt, nachdem die EU-Kommission der Übernahme zugestimmt und die beihilferechtliche Genehmigung für das Closing des Deals erteilt hatte.

Info: Auch die Pilotengewerkschaft VC begrüßt die Condor-Übernahme. Mehr dazu hier.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

„Die gelungene Übernahme ist ein positives Zeichen für alle Beschäftigten bei Condor. Wir haben während der Corona-Krise einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet, dass Condor nun in eine gute Zukunft blicken kann“, so Anja Bronstert, stellvertretende Vorsitzende der UFO.

UFO hatte im Mai dieses Jahres neue Vergütungstarifverträge und Manteltarifverträge abgeschlossen, und damit einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen der Investorengespräche geleistet. Grundlage hierfür war ein gewerkschaftliches Eckpunktepapier zu neuen Tarifvertragsbedingungen, das im Januar 2020 vereinbart worden war, als der Investor PGL die Condor übernehmen sollte. UFO war es in der Krise gelungen, betriebsbedingte Kündigungen erfolgreich zu verhindern.

„Mit dem Abschluss wettbewerbsfähiger Tarifverträge stellen UFO und Condor unter Beweis, dass eine funktionierende Sozialpartnerschaft entscheidend dazu beiträgt, Krisen zu überwinden, Beschäftigung zu sichern und sich dennoch auf dem hart umkämpften Markt der touristischen Lang- und Mittelstrecke zu behaupten”, so Bronstert abschließend.

Quelle: PM UFO

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.