Ferienflieger SUNDAIR beendet Restrukturierung

Werbung

Die deutsche Fluggesellschaft SUNDAIR GmbH hat ihre Restrukturierung erfolgreich beendet: Heute (28.04.2021) hat das zuständige Amtsgericht Stralsund das Eigenverwaltungsverfahren offiziell aufgehoben. Damit kann SUNDAIR nur sechs Monate nach Beginn des Verfahrens als saniertes Unternehmen wieder durchstarten.

„Der erfolgreiche Abschluss des Sanierungsverfahrens ist nicht nur eine gute Nachricht für unser Unternehmen, sondern vor allem auch für unsere Kunden und Partner“, betonte SUNDAIR-Geschäftsführer Marcos Rossello. „Sie ermöglicht uns, als solide aufgestelltes Unternehmen unseren erfolgreichen Kurs fortzusetzen.“

Werbung

Während des Schutzschirmverfahrens wurde die Geschäftsführung von den Restrukturierungsexperten Thomas Mulansky von der Kanzlei Mulansky + Kollegen, sowie Dr. Robert Tobias von der Sanierungsberatung Restrukturierungspartner unterstützt. Als gerichtlich bestellter Sachwalter hatte Prof. Dr. Lucas F. Flöther von der Kanzlei Flöther und Wissing das Verfahren begleitet.

Geschäftsführer Rossello dankt allen Beteiligten für die Unterstützung während des Verfahrens. „Dass die Sanierung wie geplant in nur sechs Monaten gelungen ist – und das mitten in der Corona-Pandemie – ist ganz maßgeblich unseren Kunden, Lieferanten und Partnern zu verdanken, die unseren Sanierungskurs voll mitgetragen haben. Einen wesentlichen Anteil haben vor allem auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie haben in schwierigen Zeiten mit großem Engagement dafür gesorgt, dass unser Flugbetrieb zu jeder Zeit fortgeführt werden konnte.“

SUNDAIR hatte Ende Oktober vergangenen Jahres ein sogenanntes Schutzschirm-Verfahren begonnen, um bei laufendem Flugbetrieb die Folgen der Corona-Krise zu überwinden. Die Geschäftsführung hat das Verfahren genutzt, um das Unternehmen finanziell und operativ neu aufzustellen. U.a. wurden die Vereinbarungen mit den Leasinggebern angepasst und die SUNDAIR-Flotte neu aufgestellt. Der Sommerflugplan steht bereits, erste wichtige Verbindungen haben ihren Betrieb aufgenommen.

Quelle: PM Sundair

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.