Eurowings baut Skandinavien-Angebot deutlich aus

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Hygge, Lagom und Co. haben Hochsaison – und das ganzjährig. Das zeigt die Angebotsentwicklung der Eurowings Strecken in den hohen Norden. Im Vergleich zu 2019 hat sich das Sitzplatzangebot fast verdoppelt. Mittlerweile bietet Deutschlands größte Ferienfluggesellschaft 24 Strecken nach Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland an. Ob Polarlichter gucken im Winter im norwegischen Tromsø oder durch die sommerlichen Hauptstädte Skandinaviens flanieren – der Norden ist defintiv eine Reise wert.

Die Skandinavien-Ziele ab den großen Eurowings Basen im Sommer 2024

Ab Berlin

  • Viermal wöchentlich nach Helsinki
  • Fünfmal wöchentlich nach Göteborg und Kopenhagen
  • Sechsmal wöchentlich nach Stockholm
  • Im laufenden Winterprogramm auch nach Tromsø und nach Rovaniemi (Lappland)

Ab Düsseldorf

  • Bis zu zweimal wöchentlich nach Tromsø und Bergen
  • Viermal wöchentlich nach Oslo
  • Zehnmal wöchentlich nach Göteborg
  • Elfmal wöchentlich nach Kopenhagen
  • Zwölfmal wöchentlich nach Stockholm
  • Im laufenden Winterprogramm auch in die finnischen Städte Ivalo, Kittilä und Kuusamo sowie nach Kiruna (Schweden)

Ab Hamburg

  •  Bis zu dreimal wöchentlich nach Göteborg
  • Viermal wöchentlich nach Oslo
  • Sechsmal wöchentlich nach Stockholm
  • Im laufenden Winterprogramm auch nach Tromsø

Ab Köln

  • Bis zu viermal wöchentlich nach Stockholm

Ab Stuttgart

  • Bis zu fünfmal wöchentlich nach Stockholm
Quelle: PM Eurowings

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.