Europa: Normalbetrieb – USA: Chaos wegen Schnee und Eis

Werbung
Normalbetrieb, keine Wetter-Probleme, so haben es die Flughäfen gerne. Foto: KLM

Alles wird besser – irgendwann immer: Schnee und Eis tauen ab, es ist ein wenig wärmer – es läuft wieder rund (na ja, fast…) an den Flughäfen im Land und in Europa. Gut so! Hier sind einige Flughafen News aus den letzten Tagen in aller Kürze – und ein Blick über den Tellerrand:
Düsseldorf: Am Tag nach Weihnachten ging alles zurück auf Normalbetrieb, die Flugzeuge konnten normal starten und landen. Bis auf die in die USA und nach Russland…
Frankfurt: Normalbetrieb – bis auf Verbindungen nach New York und Moskau. Fraport arbeitet noch nach bei den Gepäckstücken von gestrandeten Passagieren. Das Jahresende ist dabei die Ziellinie.
Washington: Schnee und Eis gibt´s auch in den USA. Am Ronald Reagan Airport in der Hauptstadt fielen Flüge aus, obwohl die Startbahn frei war…Viele Passagiere müssen ungeplante Wartezeiten in Kauf nehmen
New York und Boston: Ein kräftiger Schneesturm im Osten der USA sorgt am Sonntag für 1400 Streichungen auf den drei NY-Airports. Auch am Montag Streichung von zahlreichen Flügen und Schließung von Flughäfen.
Moskau: Der Flughafen Domodedowo (einer der drei Airports der Millionenstadt) ist ohne Strom. Kabelbruch wegen Eisregen, die Flieger u.a. von Lufthansa und Air Berlin können den Airport nicht nutzen.
Schnee und Eis, sie sorgen eben nicht nur hier bei uns für Chaos im Flugverkehr. Irgendwie beruhigend, dass die Probleme überlall gleich sind… – HEN

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Eine Antwort zu “Europa: Normalbetrieb – USA: Chaos wegen Schnee und Eis”

  1. Kirsten sagt:

    Bemerkenswerter Artikel. Würde gern mehr Beitraege zu dem Thema lesen.