Euro Airport Basel-Mulhouse-Freiburg führt wie alle Airports in Frankreich Passkontrollen ein

Werbung
Foto: EuroAirport

Am Freitag hat die französische Zivilluftfahrtbehörde (DGAC) auf nationaler Ebene eine zusätzliche Sicherheitsmassnahme in Bezug auf alle Flughäfen in Frankreich getroffen, dazu gehört natürlich auch der Flughafen Basel-Mulhouse (Euro Airport). Die Massnahme folgt auf die tragischen Terroranschläge, die am Freitag, 13. November 2015 in Paris stattgefunden haben und auf den verhängten Ausnahmezustand der französischen Regierung.

Ab heute, Samstag, 21. November 2015, 0.00 Uhr bis zum 29. Februar 2016 müssen alle Passagiere einen Ausweis bzw. Pass beim Einsteigegate systematisch vorzeigen, bevor sie das Flugzeug betreten.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Der Euro Airport teilte am Freitagabend in einer Mitteilung mit: Die Sicherheitsmassnahmen am Airport bleiben auf einem hohen Niveau. Die zusätzliche Massnahme wird den Reisekomfort der Passagiere nicht beeinträchtigen und wird keine Auswirkung auf die Wartezeit an den Sicherheitskontrollen haben.

Dennoch empfiehlt die Direktion des Euro Airport ihren Fluggästen genug Zeit für Ihre Reise zum Flughafen einzuplanen, damit sie rechtzeitig zum Einsteigegate gelangen.

Quelle: PM Euro Airport