Etihad Airways und airberlin bieten gemeinsames Bonusprogramm für KMU

Werbung
Flugbegleiterinnen airberlin und Etihad Airways Foto: Bildarchiv airberlin

Im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft kooperieren airberlin und Etihad Airways nun auch bei ihren Bonusprogrammen airberlin business points und Etihad Airways Business Connect für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Ab heute können KMU, die an einem der Bonusprogramme teilnehmen, auf den Codeshare-Flügen von Etihad Airways, airberlin und NIKI Punkte sammeln.

Etihad Airways Chief Commercial Officer Peter Baumgartner sagte: „Wir freuen uns sehr, dieses clevere und effektive Bonusprogramm einführen zu können. Es ist für KMU gedacht, die ihre Geschäftsreiseausgaben optimieren und dabei nicht auf ein bequemes, hochwertiges Reiseerlebnis verzichten möchten. Diese Kooperation zwischen airberlin und Etihad Airways ist ein weiterer Beweis für den Mehrwert, den wir im Geschäftsreisesegment bieten.“

Werbung



Paul Gregorowitsch, Chief Commercial Officer bei airberlin, fügte hinzu: „Mit mehr als 10.000 registrierten Teilnehmern bei kleinen und mittelständischen Unternehmen ist das airberlin business points Programm für KMU überaus erfolgreich. Durch die Kooperation mit Business Connect unserer Partner-Airline Etihad Airways eröffnen sich den Teilnehmern beider Programme noch mehr Möglichkeiten, Meilen beziehungsweise Punkte zu sammeln und so ihre Reisekosten weiter zu minimieren.“

Gregorowitsch erläutert weiter: „Die Punkte können jetzt auch für Prämienflüge in der Business Class beispielsweise mit airberlin auf Nordamerikaflügen nach Los Angeles oder Vancouver und mit Etihad Airways nach Asien, Australien, Südafrika oder in die Golfstaaten genutzt werden.“

airberlin hat das business points Programm vor zwei Jahren ins Leben gerufen. Kleine und mittelständische Unternehmen wie öffentliche Körperschaften, Vereine, Kanzleien, Gemeinschaftspraxen und Beratungsunternehmen können sich kostenlos für das Programm anmelden. Und ab heute können Mitglieder im airberlin business points Programm auch bei Flügen auf teilnahmeberechtigten Strecken mit dem Codeshare-Partner Etihad Airways Punkte sammeln und gegen Prämienflüge einlösen.

Business Connect von Etihad Airways wurde ebenfalls vor etwas mehr als zwei Jahren als Bonusprogramm für KMU zum Sammeln von Meilen gegründet. Bei diesem Programm, das auf der gleichen Plattform wie das vielfach ausgezeichnete Etihad Guest Vielfliegerprogramm basiert, sammeln die Teilnehmer bei jedem Flug eines Mitarbeiters Etihad Guest Meilen für ihr Unternehmen. Teilnehmer von Business Connect können nun auch Etihad Guest Meilen auf teilnahmeberechtigten Strecken mit dem Codeshare-Partner airberlin oder seiner österreichischen Tochter NIKI sammeln. Diese Meilen können gegen Prämienflüge, Upgrades oder Prämien aus dem Etihad Guest Shop eingelöst werden.

Über Etihad Airways

Airbus A330 Etihad Airways Foto: Bildarchiv Airbus

Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, hat ihren Betrieb im Jahr 2003 aufgenommen und 2011 mehr als 8,3 Millionen Passagiere befördert. Von ihrem Drehkreuz am Abu Dhabi International Airport aus bedient Etihad mit ihrer derzeitig aus 66 Flugzeugen der Marken Airbus und Boeing bestehenden Flotte 86 Reise- und frachtziele im Mittleren Osten, Afrika, Europa, Asien, Australien und Nordamerika. Darüber hinaus hat Etihad Airways weitere 100 Flugzeuge bestellt, darunter auch zehn vom Typ Airbus A380, dem größten Passagierflugzeug der Welt. Weiterhin hält Etihad Airways auch knapp 30 % der Anteile an airberlin, Europas sechstgrößter Fluggesellschaft, sowie 40 % der Anteile der Air Seychelles.

Über airberlin

airberlin Boeing 737-800 mit einer oneworld-Lackierung in Düsseldorf - Foto: Flughafen Düsseldorf

airberlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Das Unternehmen beschäftigt 9.200 Mitarbeiter. airberlin erhält jedes Jahr mehr als 10 Auszeichnungen für Service und Qualität. Die Flotte umfasst 165 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von fünf Jahren. Damit verfügt airberlin über eine der jüngsten Flotten in Europa. Ihre modernen Jets sorgen durch ihren sparsamen Kerosinverbrauch für eine nachhaltige Reduzierung von Schadstoffemissionen im Luftverkehr. Als eine der wichtigsten Fluggesellschaften in Europa fliegt airberlin zu 162 Destinationen in 40 Ländern. Im Jahr 2011 wurden mehr als 35 Millionen Fluggäste befördert. Im Dezember 2011 hat airberlin eine strategische Partnerschaft mit Etihad Airways abgeschlossen. Seit 20. März 2012 ist airberlin Mitglied in dem weltweiten Luftfahrt-Bündnis oneworld®. airberlin bietet Flüge unter gemeinsamer Flugnummer mit den oneworld Mitgliedern American Airlines, British Airways, Finnair, Iberia, Royal Jordanian, S7 Airlines und Japan Airlines.

Quelle: PM Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG