Etihad Airways: Tägliche Verbindung nach Jakarta verdoppelt

Werbung
Etihad A320 mit treibstoffsparenden Sharklets Foto: Bildarchiv Airbus

Etihad Airways erhöht auf der Strecke Jakarta – Abu Dhabi die Frequenz von derzeit sieben wöchentlichen Flügen auf zwei Verbindungen pro Tag.

Damit verdoppelt sich ab 27. Oktober 2013 die Anzahl der von Etihad Airways mit einer Boeing 777-300ER durchgeführten Flüge zwischen Jakarta und Abu Dhabi. Zusammen mit den Verbindungen des Etihad Partners Garuda Indonesia steigt die Zahl der wöchentlich angebotenen Flüge dann auf insgesamt 20.

Werbung



Durch die zusätzliche Verbindung auf der Strecke Jakarta – Abu Dhabi sind pro Woche künftig 5.768 weitere Sitzplätze verfügbar, so James Hogan, President und CEO von Etihad Airways.

„Die Aufnahme einer zweiten täglichen Verbindung stärkt die Position von Etihad Airways im indonesischen Markt, da wir den Fluggästen so zeitlich mehr Flexibilität bieten. Das wiederum führt dazu, dass sie in Abu Dhabi noch mehr Anschlussflüge zu wichtigen Destinationen in unserem globalen Netzwerk erreichen.

Außerdem bietet uns die zusätzliche Kapazität die Möglichkeit, vom rasanten Wachstum des indonesischen Flugreisemarktes ebenso zu profitieren wie vom immer stärkeren Handel zwischen Indonesien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Im vergangenen Jahr belief sich das bilaterale Handelsaufkommen zwischen Indonesien und den VAE auf 3,3 Mrd. US-Dollar, was im Vergleich zum Jahr 2011 einer Steigerung von 32,32 % entspricht. Somit sehen wir eine mehr als solide Chance, unseren Marktanteil im Bereich Geschäftsreisen auszubauen und auch bei Etihad Cargo, unserer erfolgreichen Frachttochter, Wachstum zu generieren.

Wir bedanken uns beim Generaldirektor der indonesischen Behörde für Zivilluftfahrt für die Genehmigung, einen zweiten täglichen Flug durchführen zu dürfen und sind sicher, dass die zusätzliche Kapazität den Vereinigten Arabischen Emiraten und Indonesien gleichermaßen Vorteile bringen wird.“

Weiterhin merkte Hogan an, dass sich die Aufnahme einer weiteren täglichen Verbindung im Einklang mit der Expansionsstrategie von Etihad Airways in Indonesien befinde.

!Wir starteten in Indonesien im März 2006 mit vier Flügen pro Woche zwischen Jakarta und Abu Dhabi. Seitdem haben wir unsere Flugfrequenz mehr als verdreifacht und zudem eine enge Partnerschaft zur indonesischen Staats-Airline aufgebaut.

Durch die Partnerschaft mit Garuda Indonesia können wir auf der Strecke Abu Dhabi – Jakarta sechs zusätzliche Flüge pro Woche anbieten und haben zudem tägliche Flüge zwischen Jakarta und dem australischen Perth sowie zu fünf indonesischen Destinationen im Programm.“

Emirsyah Satar, President und CEO von Garuda Indonesia, begrüßte den Ausbau der Etihad Airways Verbindungen nach Jakarta.

„Durch die Codeshare-Vereinbarung mit Etihad profitieren Garuda Passagiere von nahtlosen Anschlüssen und einer größeren Auswahl. Außerdem stärkt sie die Position von Garuda Indonesia im heimischen Markt und in Australien“, so Satar.

Etihad Airways setzt auf den Flügen zwischen Jakarta und Abu Dhabi eine Boeing 777-300ER mit zwei Kabinenbereichen ein. In der Pearl Business Class sind 28 Sitzplätze verfügbar, in der Coral Economy Class finden 384 Passagiere Platz.

Quelle: PM Etihad Airways