Etihad Airways strebt CO2-Netto-Null-Lösungen an

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, und World Energy, ein Anbieter von CO2-Netto-Null-Lösungen, gaben heute die Unterzeichnung einer historischen Absichtserklärung bekannt, um eine langfristige strategische Partnerschaft zur Dekarbonisierung von Flügen durch brancheninterne Emissionsreduzierungen aufzubauen. Etihad ist die erste kommerzielle Fluggesellschaft, die an dem kürzlich von World Energy ins Leben gerufenen Service für Fluggesellschaften und Unternehmen teilnimmt, die konkrete Maßnahmen ergreifen, um Netto-Null-Ziele zu erreichen.

„Wir gehen mit führenden Unternehmen langfristige Verpflichtungen zur Dekarbonisierung des Verkehrs ein“, sagte Gene Gebolys, CEO von World Energy. „Unsere Arbeit mit Etihad ist strategisch und zielgerichtet. Sie wird Innovation und Verantwortlichkeit vorantreiben, so dass wir nachhaltige Kraftstoffe skalieren und eine echte und wirksame Reduktion zur effektiven Dekarbonisierung des Luftverkehrs erreichen können.“

Werbung



Die Ankündigung erfolgt, nachdem die beiden Unternehmen den ersten Netto-Null-Flug mit nachhaltigem Flugkraftstoff (SAF) über ein Book & Claim-System durchgeführt haben. Dies wurde durch die Verwendung von SAF von World Energy am Los Angeles International Airport (LAX) erreicht, wodurch etwa 98.000 Liter erdölbasierter Flugzeugtreibstoff ersetzt wurden, was einer Netto-Nullbilanz entspricht. Das Ergebnis war die Beseitigung von etwa 250 Tonnen Kohlenstoff im Zusammenhang mit dem regulären Flug von Etihad von Washington Dulles nach Abu Dhabi während der COP27.

Mariam Alqubaisi, Head of Sustainability & Business Excellence, Etihad Airways, sagte: „Unser NetZero-Flug hat bewiesen, dass Book & Claim der einzig gangbare Weg zu einer Netto-Nullbilanz in der kommerziellen Luftfahrt ist, der mit der derzeitigen Technologie möglich ist. Ein Netto-Null-Flug ist möglich, aber wir sind ebenso uns bewusst, dass die Nutzung von SAF derzeit mit erheblichen logistischen Herausforderungen verbunden ist.

Wir verpflichten uns, auf unseren Flügen aus den USA und der ganzen Welt echte SAF zu verwenden, wenn wir eine nachhaltige und effiziente Versorgung an den von uns angeflogenen Flughäfen sicherstellen können.“

World Energy wird in Zusammenarbeit mit Logistikpartnern nachhaltigen Flugkraftstoff an den Flughafen Los Angeles liefern, welcher den konventionellen fossilen Treibstoff für Flugzeuge ersetzen wird. Etihad wird die Emissionsreduzierungen in Form von SAF-Zertifikaten (SAFc) erhalten, sobald World Energy die SAF beimischt und diese die „Drop-in“-Zertifizierung nach ASTM erreicht. Etihad wiederum wird in der Lage sein, Passagiere in die Zertifikate einzubeziehen, was es diesen Kunden ermöglicht, die mit Geschäftsflügen verbundenen Emissionen zu reduzieren. Sowohl die physische Lieferung von SAF als auch die Übertragung des Eigentums an SAFc werden von einem unabhängigen Prüfer verifiziert.

Das Book & Claim-System ist eine effiziente Methode, um die Kohlenstoffemissionen im Luftverkehr zu reduzieren und sinnvolle Fortschritte bei der Erreichung der Klimaziele zu erzielen. RSB (Roundtable on Sustainable Biomaterials), die Organisation, die dieses System ins Leben gerufen hat, arbeitet mit Etihad und World Energy zusammen, um diesen Flug als Teil des RSB Book & Claim Manual als offiziellen „Pilot“ zu testen.

SAF ist bereits von der Science Based Targets Initiative (SBTi) als gültige Maßnahme zur Verringerung der Emissionen im Luftverkehr anerkannt. Das Book & Claim System des RSB wird dazu beitragen, den freiwilligen Treibhausgasbilanzierungsstellen zu zeigen, dass der Kauf von SAF über Book & Claim auf eine solide und glaubwürdige Weise erfolgen kann, die die Verdrängung fossiler Brennstoffe und die sektorale Dekarbonisierung erheblich beschleunigt.

Der NetZero-Flug ist der jüngste in einer Reihe von „EcoFlight“-Tests, die Etihad seit dem Start seines Greenliner-Programms im Jahr 2020 durchgeführt hat und bei denen jeweils eine Reihe von Konzepten getestet und erprobt wurde.

Quelle: PM Etihad

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.