Etihad Airways startet Programm für mehr Schlafkomfort

Werbung
Etihad A320 mit treibstoffsparenden Sharklets Foto: Bildarchiv Airbus

Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, hat heute ein neues innovatives Programm zur Verbesserung der Schlafqualität auf Langstreckenflügen vorgestellt.

Seit Juli 2012 forscht Etihad Airways gemeinsam mit den Schlafexperten des American Centre for Psychiatry and Neurology (ACPN) in Abu Dhabi nach Möglichkeiten, die Schlafqualität an Bord von Flugzeugen zu verbessern. In dem vor allem durch seine Studien zum Thema Luftfahrt und Gesundheit bekannt gewordenen Zentrum sind auf den Bereich Luftfahrt spezialisierte, durch die US-Behörden zugelassene, Flugpsychologen und Neurologen tätig.

Werbung



Basierend auf der qualifizierten Beratung durch die ACPN-Experten zum Thema Schlafhygiene und Wohlbefinden an Bord, hat Etihad Airways einen umfassenden Leitfaden zum Schlaf an Bord entwickelt. Diese basieren auch auf klinischen Studien des ACPN mit Patienten, die Nebenwirkungen von Langstreckenflügen erfahren haben.

Peter Baumgartner, Chief Commercial Officer von Etihad Airways, sagte: „Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass guter Schlaf gesundheitsfördernd ist. Deshalb sollten gerade auf Langstreckenflügen eingesetzte Flugzeuge entsprechend ausgestattet sein.

An Bord schlafen zu können, ist für unsere Gäste, von denen viele mehrmals im Jahr mit uns fliegen, ein essenzielles Bedürfnis. Deshalb werden wir den Komfort und Service auf unseren Flügen kontinuierlich weiter ausbauen. Die gemeinsam mit dem ACPN durchgeführten Forschungen werden uns sehr dabei helfen, das Kabinenumfeld gezielt zu optimieren und neue Lösungen einzuführen, die für unsere Fluggäste direkt spürbar sind.“

Dr. Yousef Abou Allaban, Managing Director des American Centre for Psychiatry and Neurology, sagte: „Dass eine Fluggesellschaft sich so intensiv mit dem Thema Schlaf auf Langstreckenflügen auseinandersetzt, ist sehr ermutigend. Etihad Airways hat zudem sehr wohl verstanden, dass Schlaf kein Luxus ist, sondern eine körperliche Notwendigkeit, und zwar für Reisende in allen Klassen. In enger Zusammenarbeit haben wir nun definiert, wie unter Berücksichtigung der Herausforderungen des modernen Reisens an Bord von Flugzeugen ein optimales Schlafumfeld geboten werden kann.“

Ein wichtiger Teil des neuen Etihad Airways Programms ist die Einführung vollständig natürlicher Luxusbettwaren in der Diamond First Class. Hier arbeitet die Airline mit der Athener Firma COCO-MAT zusammen, ein weltweit führender Hersteller von Schlafprodukten aus nachhaltigem Material. Das Unternehmen hat exklusiv für die Diamond First Class Suiten von Etihad Airways eine ganz besondere Mehrschicht-Matratze entwickelt.

Diese einzigartige Matratze wird aus Extrakten des Hevea-Baums hergestellt und ist somit eine gesündere Alternative zu herkömmlichen, erdölbasierten Schaumstoffen. Das besonders elastische Naturgummi ist mit winzigen Löchern durchsetzt, wodurch eine perfekte Belüftung gewährleistet wird. So kann das atmungsaktive Material im Schlaf die Körpertemperatur regulieren. Das neue Bett besteht zudem aus einem Spannbetttuch aus reiner Baumwolle sowie einer großen Daunendecke mit Kissen. Etihad Airways bietet diese individuell gefertigte Lösung als einzige Airline der Welt an.

Außerdem will die Fluggesellschaft den Schlafkomfort steigern, indem die Sinneswahrnehmung gezielt auf allen Ebenen angesprochen wird. So gehören zur Schlafausstattung in der First Class Pyjamas von Heather Grey, ein einzigartiger Kissenduft, aromatisches Öl für die Pulspunkte sowie eine Auswahl an Bergamote 22 Hygieneartikel der New Yorker Marke Le Labo. In der Pearl Business Class und der Coral Economy Class sind Daunenbetten, Decken und Kissen von höchster Qualität verfügbar. Zudem ist in allen Klassen der einzigartige Sougha-Kulturbeutel erhältlich, der vom traditionellen Kunsthandwerk der Emirate inspiriert ist.

In allen drei Klassen bietet Etihad Airways Kopfhörer zur Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen und sorgt mit einem wegweisenden Beleuchtungssystem dafür, dass blendende, harte Lichteffekte vermieden werden.

Betthupferl in Form von warmen Getränken wie heiße Schokolade oder Kräutertees werden in allen Klassen angeboten, damit sich die Fluggäste wie zu Hause fühlen. In der Diamond First Class ergänzen zudem schlaffördernder Kamillentee sowie eine Auswahl an Malzgetränken die ohnehin schon große Getränkeauswahl.

Quelle: PM Etihad Airways