Etihad Airways baut A380-Strecken weiter aus – Ab Mai 2016 auch Abu Dhabi – Mumbai

Werbung
A380 in Etihad-Farbgebung – Foto: Bildarchiv Etihad Airways

Ab dem 1. Mai 2016 bedient Etihad Airways mit dem Airbus A380 die Strecke zwischen Abu Dhabi und Mumbai. Somit wird Mumbai neben London, New York, Sydney und Melbourne der fünfte Zielflughafen des A380. Melbourne wird ab Juni 2016 angeflogen.

Der A380 mit 496 Sitzen bietet mit „The Residence by Etihad“ die einzigartige Dreizimmer-Suite sowie neun First Apartments, 70 Business Studios und 415 Economy Smart Seats. Damit steigt die Sitzplatzkapazität auf der Strecke um etwa 50 Prozent. Der A380 ersetzt die bislang eingesetzte Boeing B777-300.

Werbung



Etihad Airways fliegt dreimal täglich von Abu Dhabi nach Mumbai. Die Etihad Airways Partners Airline Jet Airways bietet zusätzlich zwei tägliche Verbindungen in die indische Millionenstadt. Durch die Kooperation mit Jet Airways können Passagiere, die nach Indien fliegen, zu zahlreichen weiteren Destinationen im Land weiterfliegen. Die Partnerschaft umfasst insgesamt mehr als 2.000 wöchentliche Verbindungen in 57 Märkten – quer durch die Golfregion, den Nahen Osten, Afrika, Europa und Nordamerika.

James Hogan, Präsident und Chief Executive Officer von Etihad Airways, sagt: „ Der Etihad Airways A380 hat eine neue Messlatte für Luxus und Innovation gelegt. Wir freuen uns, dass dieser Service auch bald für Fluggäste verfügbar ist, die von und nach Mumbai fliegen.“

Quelle: PM Etihad