Emirates wird im Sommer 2022 mehr als 24.000 Passagierflüge durchführen

Werbung
Emirates Boeing 777-200LR – Foto: Bildarchiv Emirates

Emirates stellt sich auf einen verkehrsreichen Sommer ein und stellt während der Hauptreisezeit auf seinen 39 Europastrecken einen planmäßigen Flugbetrieb sicher, das teilte die Airline jetzt mit.

Darüber hinaus nimmt die größte internationale Fluggesellschaft der Welt ab dem 1. August 2022 die Flugverbindungen nach London Stansted wieder auf. Aufgrund der mehr als 24.000 planmäßigen Passagierflüge von und zu 129 Destinationen auf der ganzen Welt im Juli und August hat sich Emirates mit seinen Bodenabfertigungspartnern an Flughäfen auf der ganzen Welt abgestimmt, um zu gewährleisten, dass diese eine reibungslose Passagierabfertigung gewährleisten können.

Werbung



Die Fluggesellschaft arbeitet eng mit weiteren Akteuren am Flughafen Dubai zusammen, um den Flugplan zu unterstützen und zusätzliche Ressourcen bereitzustellen, damit ein effizienter Betrieb am Drehkreuz auch für Transitpassagiere ermöglicht wird. Reisende, die Dubai besuchen oder dort ein Stopover einlegen, können sich mithilfe von biometrischer Technologie schnell durch den Flughafen und die verschiedenen Kontrollstationen bewegen und bequeme Mobile-, Online-, Home- und Self-Check-in-Optionen nutzen.

Emirates setzt zudem seine doppelstöckigen A380-Jets ein, um die hohe Kundennachfrage in über 30 Städten im gesamten Streckennetz zu bedienen, darunter beliebte europäische Destinationen wie Amsterdam, Düsseldorf, Hamburg, London Gatwick, London Heathrow, Rom, Paris, Madrid, Manchester, Mailand, Wien und Zürich.

Quelle: PM Emirates

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.