easyJet feiert Streckeneröffnung Luxemburg – London Gatwick

Werbung
Cabin-Crew easyJet Foto: Bildarchiv easyJet

easyJet, Europas Flugnetz Nummer 1, feierte heute die Eröffnung der neuen Verbindung zwischen London Gatwick und Luxemburg. Im Cockpit des Erstfluges der Airline in das Großherzogtum saß der Luxemburger Michel Catsellucci, Erster Offizier bei easyJet. Die Maschine wurde bei der Ankunft von Wasserfontänen begrüßt.

easyJet bedient als erster Günstigflieger diese für Geschäfts- und Urlaubsreisende wichtige Strecke. Die Airline bietet Flüge an vier Tagen pro Woche an: Montag, Donnerstag, Freitag und Sonntag. Oneway-Tickets gibt es schon ab 66 Euro, inklusive Steuern.

Werbung



„Luxemburg ist ein wichtiges europäisches Handelszentrum und nun auch das Ziel der von easyJet neu angebotenen Geschäftsverbindung ab London Gatwick. Damit erweitern wir unser Netzwerk in Europa“, sagt Francois Bacchetta, Director easyJet Frankreich und Beneluxländer. „Wir sind überzeugt, dass sich unser Service großer Beliebtheit erfreuen wird und wir die Erwartungen bei der Nachfrage im Bereich Geschäftsreisen erfüllen können. Im ersten Betriebsjahr rechnen wir mit mehr als 50.000 Passagieren auf dieser Route. easyJet hat immer wieder bewiesen, dass wir neue Märkte erschließen und mehr Menschen das Reisen ermöglichen. Wir freuen uns, Passagiere ab sofort an Bord willkommen zu heißen.“

Luxemburg ist Firmensitz zahlreicher globaler Unternehmen wie Amazon, Paypal, Exxon Mobil und Skype und damit besonders für Geschäftsreisende ein wichtiges Ziel.

Auch für Luxemburger Freizeitreisende ist die neue Verbindung attraktiv. Sie können zu günstigen Tarifen für einen Kurzurlaub in die Shopping-Metropole London fliegen oder während eines längeren Aufenthalts Großbritannien, seine vielseitigen Landschaften und historischen Städte entdecken.

Über easyJet

easyJet ist Europas Flugnetz Nummer 1: easyJet ist führend auf Europas Top-100-Strecken und auf den 50 größten europäischen Flughäfen vertreten. easyJet fliegt auf mehr als 600 Strecken zwischen 130 Flughäfen in 30 Ländern. Über 300 Millionen Europäer wohnen weniger als eine Stunde Fahrzeit von einem easyJet Flughafen entfernt, mehr als bei jeder anderen Airline.

easyJet nimmt Nachhaltigkeit ernst. Die Airline investiert in die neueste Technologie, setzt auf einen effizienten Betrieb und fliegt mit einer hohen Sitzplatzauslastung. So verursacht ein easyJet Passagier 22 Prozent weniger Emissionen als ein Fluggast einer traditionellen Airline auf der gleichen Strecke.

Quelle: PM easyJet