Dushi Curaçao: airberlin feiert ein Jahr Nonstop-Service

Werbung
airberlin – One year nonstop service to Curacao Foto: Bildarchiv airberlin

Seit einem Jahr verbindet airberlin die nordrheinwestphälische Landeshauptstadt Düsseldorf mit Curaçao. „Dushi Curaçao“ – „Wunderbares Curaçao“, so nennen die Einwohner Curaçaos die Karibikinsel in der Kreolsprache Papiamentu. Am 15. November 2011 startete airberlin die Nonstop-Verbindung als einzige Airline aus Deutschland und fliegt seither einmal pro Woche immer dienstags mit einem Airbus A330-200 auf die größte Insel der ehemaligen Niederländischen Antillen.

„Die Langstreckenverbindung zwischen unserem Drehkreuz Düsseldorf und Curaçao hat sich im letzen Jahr gut entwickelt. Unseren Fluggästen bieten wir Zubringerflüge aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie aus Dänemark an. Die Flugzeiten sind für Umsteiger optimal. Auch für Fluggäste aus den Niederlanden ist der Flughafen Düsseldorf International dank seiner Grenznähe und guten Anbindung ideal zu erreichen“, so Paul Gregorowitsch, Chief Commercial Officer airberlin.

Werbung

Zubringer gibt es ab Berlin, Dresden, Hamburg, Kopenhagen, München, Wien und Zürich. Die Tickets nach Curaçao können im Internet, im Service Center der Gesellschaft 030 / 3434 3434 (zum Ortstarif) sowie im Reisebüro gebucht werden.

airberlin ist eines der führenden Luftfahrtunternehmen in Europa und fliegt zu 170 Destinationen in 40 Ländern. 
Als zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands beschäftigt das Unternehmen 9.300 Mitarbeiter. Die Airline mit dem preisgekrönten Service beförderte im Jahr 2011 mehr als 35 Millionen Fluggäste. Durch die strategische Partnerschaft mit Etihad Airways und die Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld® verfügt airberlin über ein globales Streckennetz. airberlin bietet mit 14 Airlines weltweit Flüge unter gemeinsamer Flugnummer an. Die Flotte mit 158 Flugzeugen hat ein Durchschnittsalter von fünf Jahren und gehört zu den jüngsten und ökoeffizientesten in Europa.

Quelle: airberlin

Schlagwörter: , ,