Corendon Airlines wieder mit Boeing 737-800 am FMO

Werbung
Foto: Simon Pannock

Ende letzter Woche überstellte Corendon Airlines die am Flughafen Münster/Osnabrück stationierte Boeing 737-800 samt Crew wieder zurück zum FMO. Pünktlich zum ersten Ferienwochenende in Nordrhein-Westfalen flog Corendon Airlines zunächst Antalya, Adana, Izmir, Kayseri und Zonguldak in der Türkei an.

Ab dem 1. Juli stehen dann auch wieder die Kanarischen Inseln Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa sowie die griechischen Inseln Kreta, Kos und Rhodos auf dem Programm. Ab Juli kehren auch Eurowings und Laudamotion zum FMO zurück und bieten zusammen acht wöchentliche Mallorca-Flüge an. Weitere Flüge in die Türkei und nach Ägypten sind von Seiten der Airlines geplant, aber noch abhängig von der Aufhebung der Reisewarnung für diese Länder.
Auch Lufthansa stockt im Juli ihre München-Flüge auf zehn wöchentliche Abflüge auf, heißt es vom FMO.

Werbung
Quelle: PM Flughafen Münster/Osnabrück

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort