Condor vertieft Zusammenarbeit mit WestJet

Werbung
Foto: Condor

Neues Codeshare-Agreement: Condor und WestJet bieten ihre Flüge zwischen Deutschland und Kanada ab sofort auch unter dem Code der jeweils anderen Airline an. Das erleichtert Buchen und Fliegen für Gäste, die ihren Urlaub oder ihre Geschäftsreise nach Kanada planen.

Seit über 10 Jahren ermöglicht die Partnerschaft von Condor und WestJet bereits bequeme und sichere Umsteigeverbindungen von und nach ganz Kanada. Seit diesem Sommer bedient Condor mit der modernen und emissionsarmen A330neo auch wieder WestJet’s Hub in Calgary nonstop.

„Nun war es an der Zeit, unsere Partnerschaft weiter auszubauen, und mit dem Codeshare unseren Gästen und Vertriebspartnern eine neue Qualität des Reisens zu ermöglichen“, so Jens Boyd, Commercial Director bei Condor. „Alle Verbindungen können nun sowohl über condor.com als auch über westjet.com gebucht und alle gewünschten Zusatzleistungen können unabhängig vom ausgestellten Ticket ergänzt werden. Gleichzeitig ermöglichen wir unseren Kunden an immer mehr Flughäfen in Kanada, nach der Passkontrolle direkt zum Gate ihres Weiterflugs mit WestJet zu gehen, ohne vorher ihr Gepäck abholen und durch den Zoll bringen zu müssen. “Weiterhin erhalten unsere gemeinsamen Gäste alle Bordkarte für ihre Weiterflüge bereits beim ersten Einchecken, und das Gepäck wird von der Start- bis zur Zieldestination über alle Anschlussflüge durchgecheckt.”

Condor Gästen bieten sich damit nahtlose Codeshare-Verbindungen ab Frankfurt über Calgary, Toronto, Vancouver, Edmonton und Halifax zu allen Destinationen im weitreichenden kanadischen Streckennetz von WestJet. Für den laufenden Sommer soll dieser Codeshare um weitere Verbindungen von Kanada in die USA ergänzt werden, vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen. Alle Vorteile gelten natürlich auch für Gäste aus Kanada, die mit diesen bequemen Verbindungen nach Deutschland reisen.

„Durch die Erweiterung unserer Partnerschaft mit Condor Airlines eröffnen wir unseren Gästen in Europa und Kanada traumhafte Möglichkeiten, eine Vielzahl von Reisezielen auf beiden Seiten des Globus zu erreichen“, sagte John Weatherill, WestJet Group Executive Vice-President und Chief Commercial Officer. „Durch unsere gemeinsame Leidenschaft für erschwingliches Reisen konnte sich unsere Partnerschaft weiterentwickeln, um der wachsenden Nachfrage nach transatlantischen Flügen gerecht zu werden. Wir freuen uns darauf, die Welt in diesem Sommer in Kanada willkommen zu heißen.“

Quelle: PM Condor

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.