Condor nimmt Flüge nach Sansibar, Mombasa und Kapstadt wieder auf

Werbung
Foto: Condor

Condor nimmt heute (30.09.2022) die Verbindungen nach Sansibar und Mombasa wieder auf. Am frühen Abend hebt Flug DE2282 in Frankfurt ab in Richtung der Inselgruppe vor der Küste Ostafrikas. Von dort aus geht es weiter zur zweitgrößten Stadt Kenias. Zudem steht ab Dienstag, 4. Oktober 2022 auch Kapstadt in Südafrika wieder auf dem Flugplan. Die drei Ziele wurden zuletzt Anfang 2020 angeflogen.

Ab heute bringt Condor Reisende wieder freitags und sonntags von Frankfurt nach Sansibar und fliegt dann weiter nach Mombasa. Kapstadt wird im Winterflugplan dienstags, donnerstags und samstags direkt ab Frankfurt angeflogen.

Werbung



Mombasa ist idealer Ausgangspunkt für Rundreisen, um einige der berühmtesten Nationalparks und Sehenswürdigkeiten Afrikas zu erkunden, darunter die Masai Mara und der Kilimandscharo. Von dort aus ist das Sehnsuchtsziel Sansibar nur einen kurzen Flug entfernt. Die zu Tansania gehörende Inselgruppe begeistert mit Stränden wie aus dem Bilderbuch und bildet für viele den perfekten Kontrast zur afrikanischen Steppenlandschaft. Kapstadt ist vor allem für die einmalige Kulisse bekannt. Die Stadt am Fuße des eindrucksvollen Tafelbergs bietet schöne Strände und schroffe Küsten, botanische Gärten und Weinberge.

Neben Afrika, werden nun auch wieder Ziele im Indischen Ozean angeflogen. Condor bringt ihre Gäste ab sofort jeden Freitag auf die Seychellen sowie mit Beginn des Winterflugplans montags, mittwochs und samstags auf die Malediven.

Quelle: PM Condor

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.