Condor hat jetzt zwei A330neo im Linienbetrieb

Werbung
Foto: Condor

Am späten Sonntag-Nachmittag (08.01.2023) hob Condors zweite A330neo zu ihrem kommerziellen Erstflug nach Mauritius ab. Das Flugzeug mit der Kennung D-ANRH ist die erste Maschine in der Farbe „Beach“ und wurde bereits Ende Dezember erstmals im Rahmen ihres Auslieferungsfluges von Condor in Frankfurt empfangen. Das Flugzeug ist das zweite von 18 werksneuen A330neo-Langstreckenflugzeugen, die Deutschlands beliebtester Ferienflieger bis 2024 in die Flotte aufnehmen wird.

Die Condor A330neo
Mit deutlich mehr Raumgefühl, der neuesten Generation von Inflight Entertainment sowie erstmals Connectivity an Bord, starten Gäste mit der A330neo ab sofort noch entspannter in den Urlaub und das mit einem guten Gefühl. Denn die neuen Flugzeuge verfügen alle über modernste Triebwerke des Herstellers Rolls Royce, die dank neuester Technologie besonders effizient sind und mit nachhaltigen Flugkraftstoffen (SAF) betrieben werden können. Zudem sind in dem Flugzeug modernste Flug- und Navigationssysteme verbaut, die speziell für Condor weiterentwickelt wurden, um die kundenspezifischen Anforderungen zu erfüllen. So sind lärm- und CO2-effiziente An- und Abflugverfahren auch an besonders hoch liegenden Flughäfen möglich – darüber hinaus reduziert Condor die Lärmbelastung um bis zu 60 Prozent.

Quelle: PM Condor