Condor fliegt ab Ende Oktober von Frankfurt und Düsseldorf nach Kuba

Werbung
Condor – Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Mit Condor nach Kuba: De Ferienflieger startet ab 31. Oktober 2020 mit jeweils drei wöchentlichen Flügen von Frankfurt und Düsseldorf nach Varadero, nachdem das Auswärtige Amt die Reisewarnung für Kuba aufgehoben hatte. Die Verbindungen werden pünktlich zum Start des Winterflugplans immer dienstags, freitags und samstags angeboten. Tickets sind ab 349,99 Euro pro Person und Strecke buchbar, teilt die Airline mit.

„Die Deutschen möchten in den Urlaub, sich während der Reise und am Zielort aber auch in Zeiten von Corona wohl fühlen. Kuba erfüllt mit karibischen Temperaturen, tollen Hotels und Traumstränden zum Baden und Entspannen alle Voraussetzungen – und Condor fliegt ihre Gäste seit 65 Jahren zuverlässig und sicher in den Urlaub, auch in besonderen Zeiten wie diesen“, so Ralf Teckentrup, CEO von Condor. „Vor Ort werden zudem umfassende Hygienekonzepte in den Hotels und am Flughafen Varadero umgesetzt.“

Werbung

Auch an Bord wird eine Vielzahl an Schutzmaßnahmen umgesetzt, das Serviceerlebnis an Bord bleibt für alle Gäste aber unverändert: In der Business Class steht eine vielfältige Menü- und Weinauswahl zur Verfügung, die Premium Economy Class bietet mit zusätzlicher Beinfreiheit besonderen Komfort und in der Economy Class erwartet Gäste ebenfalls der gewohnte Service. Zudem bietet Condor mit dem reduzierten Flex-Tarif für 50 Euro (Hin- und Rückflug) bis zu drei gebührenfreie Umbuchungen pro Flug und ermöglicht so besondere Flexibilität.

Varadero ist einer der beliebtesten Badeorte Kubas – mit Bilderbuch-Stränden und beeindruckenden Naturreservaten. Die Wintersaison von November bis April gilt als die beste Reisezeit, um die schönste Seite der Karibik zu genießen.

Quelle: PM Condor

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort