Condor: Erstflug von München nach Skiathos

Werbung
Condor Airbus A320-200 (D- AICE) Foto: Bildarchiv Condor

Heute um 05:50 Uhr hob der Ferienflieger zum Erstflug vom Flughafen München „Franz Josef Strauß“ (MUC) Richtung Skiathos (JSI) ab. Condor fliegt ab sofort jeden Donnerstag mit einem Airbus A320 von München aus auf die griechische Insel Skiathos und weitet damit sein Streckennetz zu griechischen Inseln aus.

Nach der Landung auf Skiathos erhielt der Airbus die traditionelle Erstflugstaufe, die sogenannte Water Salute. Beim Aussteigen wurden die Fluggäste dann von Einheimischen in traditionellen Kostümen mit landesüblichen Süßigkeiten herzlich begrüßt.
Skiathos bietet Urlaubern sowohl Entspannungs- als auch Entdeckungsurlaub. Neben goldenen Sandstränden, deren kristallklares Wasser zum Baden oder zu Wassersport einladen, gibt es auch raue Küstenabschnitte und versteckte Buchten, die nur vom Wasser aus zugänglich sind. Duftende Kiefernwälder laden zu Spaziergängen ein, nach denen man gerne in den Ortschaften mit typisch weißen Häusern und blauen Türen in Cafés oder Tavernen einkehrt. Auch Hollywood konnte die kleine Insel bereits von sich überzeugen: Skiathos bot bei den Dreharbeiten zum Film „Mamma Mia!“ mit Meryl Streep und Pierce Brosnan die Kulisse für traumhafte Bilder.

Werbung



Tammo Gause, Leiter Planung, Verkauf & Steuerung von Condor, sieht in Skiathos eine optimale Ergänzung der griechischen Feriendomizile: „Griechenland ist bei unseren Gästen ein beliebtes Urlaubsziel. Ab sofort bieten wir unseren Gästen nun neben unserem umfangreichen Flugprogramm zu den bekannten griechischen Ferieninseln wie Kreta, Rhodos, Corfu und Kos und nach der Neuaufnahme von Mykonos und Preveza im Vorjahr mit Skiathos nun auch wöchentliche Flüge zu diesem wunderschönen, naturbelassenen Geheimtip an.“

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen 6,7 Millionen Passagiere mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Condor ist die beliebteste Airline der Deutschen: Bei einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ) im Dezember 2012 wurde Condor Testsieger und als einzige Airline mit dem Siegel „sehr gut“ bewertet. Seit dem 1. März 2013 ist die deutsche Fluggesellschaft Condor mit den beiden Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines Großbritannien und Thomas Cook Airlines Belgien als Thomas Cook Airline Segment zusammengeführt. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 86 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 38 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Zwölf Airbus A320, einem Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und zwölf Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von dem eigenen Technikbetrieb der Airlines gewartet.

Quelle: PM Condor