Circle am Flughafen Zürich: Design-Möbelhaus eröffnet 600 Quadratmeter-Laden

Werbung
Foto: Flughafen Zürich

Mit der Eröffnung des Bruno Wickart Showrooms im Circle wird das vielseitige Angebot im Flughafen Zürich um die Bereiche «Home & Living» erweitert. Der Gesamteinrichter bietet hochwertige Designermöbel und Wohnaccessoires auf einer Fläche von rund 600 Quadratmetern an.

Anfang April öffnete Bruno Wickart den Showroom für geschmackvolles Arbeiten und Wohnen im Circle. Der Gesamteinrichter bietet auf einer Fläche von rund 600 Quadratmetern unter anderem Designermöbel von USM, Vitra, Occhio, De Sede und Baxter. Abgerundet wird das Angebot durch hochwertige Wohnaccessoires. Die Eröffnung der neuen Filiale im Circle freut auch Stefan Gross, Chief Commercial Officer der Flughafen Zürich AG: «Bruno Wickart ist die perfekte Ergänzung im Circle für ein ganzheitliches Einkaufserlebnis. Wir freuen uns, zukünftig Liebhaber von Designermöbeln am Flughafen Zürich begrüssen zu dürfen und unseren Passagieren, Besuchern und Gästen auch die Bereiche «Home & Living» direkt im Flughafen Zürich anbieten zu können.»

Werbung

Einkaufserlebnis auf drei Etagen
Der neue Showroom erstreckt sich über drei Etagen. Der Rundgang beginnt im grosszügig gestalteten Eingangsbereich. In diesem Zwischengeschoss sind vor allem die Kollektionen der Schweizer Brands Vitra und USM vertreten. Eine Etage tiefer finden Kunden namhafte Designklassiker von De Sede, Fritz Hansen und Classicon. Im Obergeschoss fokussiert sich Bruno Wickart auf die Gesamteinrichtung. Für das Bruno Wickart Team im Circle stehen sowohl die Inspiration als auch die Beratung im Vordergrund. Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit Spezialisten aus Architektur, Licht, Multimedia oder Akustik ein inspirierendes Umfeld zu schaffen. Die dreistöckige Filiale hat 365 Tage im Jahr geöffnet.

Von der Papeterie zum Möbelhaus
Mit der Eröffnung im Circle erschliesst Bruno Wickart die Regionen Zürich und die Ostschweiz. Isidoro Celentano, Inhaber der Bruno Wickart AG: »Durch diesen aussergewöhnlichen Standort mit metropolitanem Charakter bieten wir unseren Kunden 365 Tage im Jahr ein einzigartiges Ambiente. Näher am Hauptmarkt Zürich und mit bester Erreichbarkeit können sich unsere Kunden auf eine sehr erlesene Auswahl an Designermöbel und Wohnaccessoires freuen, die sich mit einmaliger Architektur und besonderen Lichtverhältnissen in Symbiose begeben.» In der Filiale im Flughafen Zürich entstanden acht Arbeitsplätze sowie Ausbildungsplätze für Lernende. In den 50er Jahren startete die damalige Büro Wickart AG als Papeterie- und Schreibmaschinengeschäft. Über die Jahre hinweg entwickelte sich daraus ein angesehenes Schweizer Möbelhaus. 1981 wurde die heutige Bruno Wickart AG gegründet.

Quelle: PM Flughafen Zürich

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.